Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Fünfjähriger aus Afghanistan

Messi-Fan flieht mit Familie nach Pakistan

Ein Messi-Trikot aus Plastiktüten: Dieses Bild machte den fünfjährigen Murtaza weltbekannt. Nun musste seine Familie bei Verwandten in Pakistan Unterschlupf suchen - nach massiven Drohungen der Taliban.

DPA/Mahdy Mehraeen/UNICEF Afghanistan

Murtaza Ahmadi

Mittwoch, 04.05.2016   00:22 Uhr

Der fünfjährige afghanische Junge Murtaza Ahmadi, der Ende Februar mit einem selbst gebastelten Messi-Trikot die Weltöffentlichkeit rührte, ist mit seiner Familie nach Pakistan geflüchtet. Nach dem Internet-Hype war die Familie immer wieder Drohungen der Taliban ausgesetzt gewesen. Das berichten die Nachrichtenagentur AP und der US-Sender CNN.

"Ich habe 20 bis 30 Drohanrufe bekommen", sagte Murtazas Vater Muhammad Arif Ahmadi CNN. "Die unbekannten Anrufer fragten mich, warum ich meinem Sohn Fußball beibringe, statt den Koran zu lehren." Der Vater habe zunächst seine Heimat nicht verlassen wollen, doch die Drohungen seien immer massiver geworden. "Ich habe all unseren Besitz verkauft und die Familie weggebracht. Ich musste das Leben meines Sohnes und auch den Rest der Familie schützen", sagte Ahmadi.

Die Familie lebt nun bei Verwandten in der westpakistanischen Stadt Quetta und hat bei den Vereinten Nationen Asyl nach der Genfer Flüchtlingskonvention beantragt.

"Con mucho cariño, Leo"

Der fünfjährige Murtaza hatte sich Anfang des Jahres zusammen mit seinem älteren Bruder Humajun ein Argentinien-Trikot aus einer Plastiktüte gebastelt, mit aufgekritzelter "10" und gemaltem "Messi"-Namenszug. Die Bilder verbreiteten sich schnell und machten Murtaza bekannt.

Der argentinische Superstar ließ dem Jungen daraufhin ein unterschriebenes Trikot zukommen. Murtaza bekam zusätzlich auch einen signierten Fußball. Die Trikots waren mit "Con mucho cariño, Leo" signiert gewesen ("Mit viel Liebe, Leo"), der Fußball mit "Leo".

REUTERS

Messi-Fan Murtaza beim Training mit afghanischen Jugendspielern

Im Video: "Von Messi, mit Liebe" - kleiner Fan bekommt sein Trikot

Foto: DPA/Mahdy Mehraeen/UNICEF Afghanistan

msc

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP