Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Peking

Hausmeistergehilfe verletzt 20 Schüler mit Hammer

In China hat ein Hausmeistergehilfe mit einem Hammer Grundschüler angegriffen und 20 Kinder verletzt, drei davon schwer. Offenbar war der Mann verärgert darüber, dass sein Arbeitsvertrag nicht verlängert wurde.

REUTERS

Grundschule im Pekinger Stadtbezirk Xicheng

Dienstag, 08.01.2019   17:14 Uhr

Mit einem Hammer ist ein Hausmeistergehilfe in Peking auf Grundschüler losgegangen und hat 20 Kinder verletzt. Drei hätten dabei schwere Verletzungen erlitten, seien aber nicht in Lebensgefahr, berichten örtliche Behörden.

Die Stadtbezirksverwaltung in Xicheng im Westen der chinesischen Hauptstadt teilte mit, dass der mutmaßliche Angreifer nach der Tat festgenommen wurde.

Es handele sich um einen 49-jährigen Leiharbeiter, der von der Schule für tägliche Wartungsarbeiten über eine Personalfirma beschäftigt worden sei, berichten die Behörden. Das Unternehmen habe seinen Arbeitsvertrag im Januar nicht verlängert. Aus Verärgerung darüber soll der Arbeiter demnach mit seinem Hammer die Grundschüler in der Klasse angegriffen haben.

In der Vergangenheit war es in China wiederholt zu Angriffen an Schulen und Kindergärten gekommen. Häufig stecken psychische Probleme der Täter dahinter. Oft werden auch Hass auf die Gesellschaft und Rachegelüste genannt.

Im April tötete ein Mann in einer Schule im Norden der Volksrepublik mit einem Messer neun Kinder und verletzte etwa zehn weitere. Der Täter nannte Mobbing während seiner eigenen Schulzeit als Motiv. Der 28-Jährige wurde im September hingerichtet.

Ebenfalls im vergangenen Jahr verletzte eine 39-jährige Frau 14 Kindergartenkinder in der Provinz Sichuan.

Erst am Freitag war ein Mann hingerichtet worden. Er hatte 2017 in Pingxiang in der Region Guangxi Kinder mit einem Messer attackiert. Vier von ihnen wurden schwer verletzt, acht leicht.

Als Reaktion auf solche Angriffe werden die Sicherheitsvorkehrungen in Schulen und Kindertagesstätten seit Jahren verschärft. Fremde und selbst Eltern dürfen meist nicht mehr auf deren Gelände.

Verwandte Artikel

Buchtipp

Buchtipp

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP