Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Umfrage

Ostdeutsche haben mehr Vorbehalte gegen Minderheiten als Westdeutsche

In Deutschland denken viele Menschen negativ über Minderheiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des US-amerikanischen Pew-Instituts. Bemerkenswert sind die Unterschiede zwischen Ost und West.

imago/ Lars Berg

Fahnen in einer Fußgängerzone in Dresden: Roma besonders unbeliebt

Dienstag, 15.10.2019   18:53 Uhr

Ob Muslime, Juden oder Sinti und Roma: Ostdeutsche stehen einer neuen Studie zufolge Minderheiten negativer gegenüber als Westdeutsche. Die Ergebnisse einer entsprechenden Umfrage veröffentlichte das US-amerikanische Forschungsinstitut Pew in Washington.

36 Prozent der Teilnehmer in Ostdeutschland äußerten demnach eine ablehnende Meinung über Muslime - im Vergleich zu 22 Prozent im Westen. Juden gegenüber sind laut Umfrage zwölf Prozent der Befragten im Osten negativ eingestellt, im Westen sind es fünf Prozent. Besonders ausgeprägt ist die ablehnende Haltung gegenüber Roma: In Ostdeutschland äußerten sich 48 Prozent negativ, in Westdeutschland 34 Prozent.

Jeder zehnte Ostdeutsche hat eine negative Haltung zu Juden

Die Pew-Umfrage untersucht die öffentliche Meinung in Europa drei Jahrzehnte nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. Seit einer entsprechenden Umfrage 1991 hat sich der Anteil derjenigen, die Juden oder Roma positiv gegenüberstehen, in Ost- und in Westdeutschland deutlich erhöht. Nach Muslimen wurde 1991 noch nicht gefragt.

So gaben 1991 in Ostdeutschland 59 Prozent der Befragten an, eine positive Haltung zu Juden zu haben, in Westdeutschland waren es nur 51 Prozent. Bei der aktuellen Umfrage äußerten 81 Prozent der Teilnehmer in Ostdeutschland eine positive Meinung über Juden, verglichen mit 88 Prozent in Westdeutschland.

Im Osten lag der Anteil derjenigen mit einer negativen Haltung zu Juden 1991 wie heute bei zwölf Prozent, im Westen sank er von 27 auf fünf Prozent. Gaben 1991 noch 29 Prozent im Osten und 23 Prozent im Westen an, sich dazu nicht äußern zu können oder zu wollen, sind es heute nur noch jeweils sieben Prozent.

Wiedervereinigung wird positiv bewertet

30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer denken 91 Prozent der Befragten in Ostdeutschland, die Wiedervereinigung sei gut für Deutschland gewesen. In Westdeutschland liegt die Zustimmung mit 89 Prozent ähnlich hoch.

Allerdings erkennen die Befragten deutliche Unterschiede im Lebensstandard zwischen Ost und West. Nur 23 Prozent der Ostdeutschen sind der Meinung, dass es sich in Ost- und Westdeutschland gleich gut leben lässt, im Westen sind es immerhin 32 Prozent. Während der Wert im Westen bei einer entsprechenden Umfrage vor zehn Jahren ähnlich hoch war, lag er damals im Osten bei nur zwölf Prozent.

Preisabfragezeitpunkt:
07.08.2019, 09:11 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE

Peter Maxwill
Die Reise zum Riss: Berichte aus einem gespaltenen Land

Verlag:
Ullstein Taschenbuch
Seiten:
272
Preis:
EUR 11,00

Zur Studie: Das Pew Research Center ist ein privates Meinungsforschungsinstitut mit Sitz in Washington, D.C., in den USA. In der Studie "European Public Opinion Three Decades After the Fall of Communism" hat das Institut untersucht, wie die Menschen in 16 Staaten über Minderheiten, die deutsche Einheit und die EU denken.

Basis: Die Pew-Umfrage wurde zwischen dem 13. Mai und dem 12. August telefonisch und in persönlichen Interviews durchgeführt. Befragt wurden knapp 19.000 Menschen in 14 EU-Staaten sowie in Russland, in der Ukraine und in den USA. Bei den EU-Staaten handelte es sich neben Deutschland um Bulgarien, Litauen, Ungarn, die Slowakei, Tschechien, Polen, Italien, Griechenland, Schweden, die Niederlande, Frankreich, Großbritannien und Spanien. Die Zahl der Befragten lag in Deutschland bei rund 2000. Genutzt wurden außerdem Vergleichsdaten aus einer Studie aus dem Jahr 1991. Darüber hinaus hat das Pew-Forschungsinstitut Daten dazu veröffentlicht, wie sich die Sicht auf Minderheiten in Ost- und Westdeutschland in früheren Umfragen unterscheidet. Die Ergebnisse zu Ostdeutschland beziehen sich auf das Gebiet der früheren DDR.

jki/dpa

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP