Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Haiti

16-Jähriger stirbt nach Sturz von Kreuzfahrtschiff

An Bord der "Harmony of the Seas" ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen: Ein Teenager soll bei dem Versuch, in sein Zimmer zu klettern, vom achten Stock des Schiffes gestürzt sein.

DPA/ PA

Das Kreuzfahrtschiff "Harmony of the Seas" der Reederei Royal Caribbean vor Southampton im Dezember 2018 (Symbolbild)

Donnerstag, 17.01.2019   14:05 Uhr

Ein 16-Jähriger ist in einem haitianischen Hafen von einem Kreuzfahrtschiff gestürzt und gestorben. Das berichten unter anderem der Sender ABC und die Zeitung "Sun Sentinel". Die Reederei Royal Carribean sprach von einem "tragischen Unfall".

Der Jugendliche kam laut den Berichten aus Wallis und Futuna, einem französischen Überseegebiet im südlichen Pazifik. Er habe mit seiner Familie eine siebentägige Kreuzfahrt durch die Karibik unternommen.

Der Unfall auf dem Kreuzfahrtschiff "Harmony of the Seas" hatte sich den Angaben zufolge bereits in der vergangenen Woche ereignet. Der 16-Jährige versuchte demnach, von außen über einen Balkon im achten Stock in sein Zimmer zu gelangen, da er seine Schlüsselkarte vergessen hatte.

Dabei sei er abgerutscht und im Hafen von Labadee auf einen Pier gefallen. Es habe noch Versuche gegeben, den 16-Jährigen wiederzubeleben, er sei jedoch kurz danach in einem Krankenhaus gestorben.

jpz/AFP

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP