Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Bayern

Verdacht des Kindesmissbrauchs - Polizist festgenommen

Ihm werden sexuelle Handlungen mit Jugendlichen vorgeworfen: In Bayern ist ein Polizeibeamter in Gewahrsam genommen worden. Die Zahl der mutmaßlichen Opfer ist noch unklar.

DPA

Staatsanwaltschaft München

Dienstag, 19.03.2019   15:04 Uhr

In Bayern ist ein Polizeibeamter wegen des Verdachts des sexuellen Kindesmissbrauchs festgenommen worden. Gegen den Mann wurde ein Haftbefehl erlassen, zudem wurde er vom Dienst suspendiert, wie das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) und die Staatsanwaltschaft München mitteilten. Gegen ihn wird außerdem wegen Verbreitens pornografischer Schriften ermittelt.

Vor rund vier Wochen erstattete demnach eine Anwältin Anzeige gegen den Polizisten wegen sexueller Handlungen mit einem Jugendlichen. Der Tatverdächtige soll die Straftat vor mehr als 15 Jahren begangen haben. Das zuständige Polizeipräsidium Oberbayern Nord ermittelte gegen den Beamten, der im ehemaligen Schutzbereich Fürstenfeldbruck seinen Dienst verrichtete.

Zuletzt erhob zudem ein Vater den Vorwurf, sein Sohn habe während eines Schülerpraktikums bei der Polizei einen Beamten kennengelernt habe, der ihm nach seinem Praktikum pornografische Fotos und Filme geschickt haben soll. Dabei handelte es sich um denselben Mann. Weitere Ermittlungen bestätigten den Angaben zufolge den Verdacht des sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen.

Am Donnerstag wurde der Verdächtige festgenommen, auch seine Wohnung wurde durchsucht. Die Ermittler schlossen nicht aus, dass sich die Zahl der mutmaßlichen Opfer noch erhöht.

bam/AFP

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP