Peter Nicholls/REUTERS

Julian Assange beim Verlassen einer Polizeiwache in London