Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Alex Rodriguez über Kylie Jenner

"Sie hat darüber gesprochen, wie reich sie ist"

Kylie Jenner hat sich auf Twitter einen Schlagabtausch mit Alexander Rodriguez geliefert. Der Ex-Baseballstar hatte einem US-Magazin gesteckt, Jenner habe bei der Met Gala vor allem über eines gesprochen - ihren Reichtum.

Dimitrios Kambouris/ Met Museum/ Getty Images
Mittwoch, 26.06.2019   13:59 Uhr

Eines steht fest: Kylie Jenner ist sehr, sehr reich. Die 21-Jährige löste in diesem Jahr Mark Zuckerberg auf der "Forbes"-Liste als jüngste Milliardärin der Welt ab. Während also klar ist, wie groß Jenners Reichtum ist, hat es nun Diskussionen darüber gegeben, wie wichtig er ihr sein soll.

Denn Alexander Rodriguez, Ex-Baseballprofi und Verlobter von Jennifer Lopez, hat der "Sport's Illustrated" von seinen Gesprächen mit Tischnachbarin Kylie Jenner bei der Met Gala erzählt. "Kylie sprach über Instagram, ihren Lippenstift und darüber, wie reich sie ist", erzählte Rodriquez dem US-Magazin.

Nur wenige Stunden nach Rodriguez Veröffentlichung kommentierte Jenner das Statement auf Twitter: "Ähm nein, ich habe nicht darüber gesprochen [wie reich ich bin]. Wir haben über "Game of Thrones" gesprochen."

Fotostrecke

"Forbes"-Liste: Das sind die reichsten Menschen der Welt

Jenner folgen 124 Millionen Menschen auf Instagram. Der Wert ihres Makeup-Unternehmens "Kylie Cosmetics" wird auf rund 900 Millionen US-Dollar geschätzt. Zudem riefen im vergangenen Jahr Fans dazu auf, an Jenner zu spenden, damit sie die jüngste Milliardärin werde. Dem US-Magazin "PAPER" hatte Jenner nach der Veröffentlichung ihrer "Forbes"-Platzierung noch gesagt: "Ich definiere mich nicht darüber, wie viel ich besitze - wenn ich aufwache, dann denke ich nicht einmal daran."

Der 43-Jährige stimmte Jenner via Twitter zu: "Oh mein Gott, du hast Recht @KylieJenner. Ich habe über dich und dein Make-Up gesprochen und darüber, wie sehr meine Töchter dich lieben", schrieb er nur wenige Stunden später.


Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Textfassung hieß es, Alexander Rodriguez sei der Ehemann von Jennifer Lopez. Die beiden sind bislang nur verlobt. Wir haben die Stelle im Text korrigiert.

muk

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP