Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

GZSZ-Darsteller

Felix van Deventer fällt vier Meter tief von Balkon

"Es hätte viel schlimmer ausgehen können": Mit diesen Worten kommentierte der Schauspieler Felix van Deventer aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", dass er von einem Balkon gestürzt sei.

Tristar Media/ Getty Images

Felix van Deventer (Archiv): "Es hätte viel schlimmer ausgehen können"

Sonntag, 01.09.2019   17:07 Uhr

Der TV-Schauspieler Felix van Deventer ist offenbar vier Meter tief von einem Balkon gestürzt und hat sich einen Teil seiner Wirbelsäule gebrochen. Das teilte er am Samstag über Instagram mit. "Es hätte viel schlimmer ausgehen können. Danke Gott!", schrieb er. Am Sonntag postete er ein kurzes Video von sich im Rollstuhl.

Wie RTL berichtet, geschah der Unfall am Freitag nicht bei einem Dreh für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Der 23-Jährige spielt in der Serie seit Sommer 2014 die Rolle des Jonas Seefeld. RTL-Sprecher Frank Pick teilte mit, die Serie solle regulär weitergedreht werden, allerdings zunächst ohne die Szenen mit Deventer. Die würden in den kommenden Tagen und Wochen nachgeholt.

Sollte Deventer langfristig ausfallen, müssten die Drehbücher umgeschrieben werden. "Wir reagieren, wenn wir wissen, wie lange er ausfallen wird", teilte Pick mit. "Dennoch sind wird weiterhin sehr optimistisch, Felix von der Deventer schon bald wieder am Set von GZSZ begrüßen zu können." Dann würde sein jetziger Ausfall in den Folgen, die in rund zwei Monaten ausgestrahlt werden, nicht auffallen.

Erst Anfang Juli war Deventer zum ersten Mal Vater geworden. Beim RTL-Dschungelcamp-Finale hatte der Schauspieler im Januar den zweiten Platz belegt.

lov

Sagen Sie Ihre Meinung!

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP