Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Britischer Moderator

James Corden entführt die Jonas Brothers, zwecks Wiedervereinigung

Die Jonas Brothers sind zurück, zumindest haben sie einen neuen Song am Start. Dem britischen Moderator James Corden war das zu wenig.

Getty Images

Jonas Brothers (Bild aus dem Jahr 2013)

Dienstag, 05.03.2019   21:00 Uhr

Erst in der vergangenen Woche hatten die Jonas Brothers ihr Comeback angekündigt - und gleich dazu einen neuen Song veröffentlicht. Es war die erste gemeinsame Arbeit der Brüder nach sechs Jahren Trennung. Für Fans eigentlich Grund genug, der Band ihre Wiedervereinigung abzukaufen.

Ein Anhänger wollte aber offenbar auf Nummer sicher gehen: der britische Moderator und Showmaster James Corden. In einem aufwendig produzierten Video für seine Show entführte er die Brüder kurzerhand, um sie wiederzuvereinigen.

"Seitdem die Jonas Brothers sich getrennt haben, ging es bergab", sagt Corden in dem Clip mit Bezug auf die Entwicklungen der Weltpolitik. "Wir müssen sie zusammenbringen, damit alles wieder in Ordnung kommt."

Im Video zu ihrem neuen Song "Sucker" sind die Jonas Brothers dagegen frei - und himmeln ihre Freundinnen in einer riesigen Villa an. Die Teenie-Band war unter anderem durch den Disney-Fernsehfilm "Camp Rock" berühmt geworden, in dem sie neben Sängerin Demi Lovato vor der Kamera stand.

2013 hatte die Gruppe ihre Tour kurzfristig abgesagt und kurze Zeit später ihre Trennung bekanntgegeben.

fek

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP