Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Kylie Jenner über mutmaßliche Trennung

"Freundschaft hat Vorrang"

Beruflich läuft es bei Kylie Jenner. Doch privat kursierten zuletzt Trennungsgerüchte über die weltweit jüngste Milliardärin. Nun stellte sich die 22-Jährige hinter Rapper Travis Scott. Doch was heißt das schon?

Jennifer Graylock/PA Wire/dpa
Freitag, 04.10.2019   08:49 Uhr

Liebe und Leidenschaft äußern Menschen unterschiedlich. Manche turteln in der Öffentlichkeit, bei anderen ist selten mehr als ein keuscher Kuss zu sehen. Doch die Zuneigung, die Reality-TV-Star Kylie Jenner zu Rapper Travis Scott zeigte, könnten selbst eher zurückhaltende Menschen als unterkühlt auffassen.

Nach Berichten über eine angebliche Trennung von Scott schrieb die 22-Jährige auf Twitter schlicht: "Travis und ich verstehen uns sehr gut." Halbherziger lässt sich ein Dementi kaum formulieren. Sie ergänzte es um die Worte: "Unser Hauptaugenmerk ist jetzt Stormi. Unsere Freundschaft und unsere Tochter haben Vorrang."

Fotostrecke

Kylie Jenner und Travis Scott: Dünnes Dementi

Noch vor Wochen klang Jenner deutlich euphorischer. In der September-Ausgabe des "Playboys" lobte sie noch ihre Beziehung zu dem 28-Jährigen - trotz des Nachwuchses. "Du kannst gleichzeitig sexy und eine toughe Mutter sein", sagte sie und sprach über ein erfülltes Sexualleben mit Scott.

Zufälliges Treffen mit dem Ex

US-Medien hatten zuvor über das Liebesaus des Paares spekuliert. Tochter Stormi war im Februar 2018 zur Welt gekommen - und elektrisierte Menschen weltweit. Kylie ist das jüngste Mitglied des Jenner-Kardashian-Familienclans, der derzeit wohl berühmtesten TV-Familie der USA. Vor einigen Jahren startete das Model seine eigene Kosmetik-Marke, die sie zur weltweit jüngsten Milliardärin machte.

In einem weiteren Tweet wies Kylie Jenner auch Spekulationen über ein angebliches Treffen mit ihrem Ex-Freund Tyga zurück. "Das Internet macht alles hundertmal dramatischer, als es eigentlich ist", schrieb Jenner. Es habe keine nächtliche Verabredung mit dem Musiker gegeben. Sie seien sich zufällig begegnet.

Im April hatte Jenner auf dem Coachella-Musikfestival noch den Jahrestag ihrer Beziehung zu Scott gefeiert. Dort waren sich beide vor zweieinhalb Jahren erstmals nähergekommen.

apr/dpa

insgesamt 1 Beitrag
marcel.rosen 04.10.2019
1. Endlich....
..ist es passiert. Ich muss mir nicht mehr die Bild kaufen oder gmx aufrufen um Jenner News zu lesen. Vielen Dank lieber Spiegel, dass ihr nun auch endlich meine Leseinteressen abbildet. War mir bisher alles zu politisch. Und [...]
..ist es passiert. Ich muss mir nicht mehr die Bild kaufen oder gmx aufrufen um Jenner News zu lesen. Vielen Dank lieber Spiegel, dass ihr nun auch endlich meine Leseinteressen abbildet. War mir bisher alles zu politisch. Und immer diese Klimadebatte. Ne,ne da finde ich den Artikel noch um einiges interessanter und kann auch endlich bei meinen Kollegen auf Arbeit und in der Sbahn bei den wichtigsten Themen mitreden. Super weiter so! Habt ohr eigentlich eine eigene Vertretung in Hollywood, sodass man sicher sein kann dass die Informationen aus erster Quelle stammen. Habe nämlich vorhin auf Gmx den gleichen Inhalt gelesen und weiss jetzt nicht wer da schneller war...danke

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP