Schrift:
Ansicht Home:
Panorama

Meghan Markles Vater

Unmöglich

Thomas Markle wollte seine Tochter Meghan zum Altar führen. Dann sagte er ab. Dann wollte er "einen der größten Momente der Geschichte" doch nicht verpassen. Jetzt sagt er: Seine Gesundheit mache ihm eine Teilnahme unmöglich.

AFP
Mittwoch, 16.05.2018   01:09 Uhr

Thomas Markle hat erneut die Teilnahme an der Hochzeit seiner Tochter Meghan mit Prinz Harry abgesagt. Gegenüber dem US-Promi-Portal TMZ gab der 73-Jährige an, seine Gesundheit lasse eine Reise nach Großbritannien nicht zu. Thomas Markle habe vergangene Woche einen Herzinfarkt erlitten, er soll nun dem Bericht zufolge am Mittwochmorgen operiert werden.

Es ist die dritte Kehrtwende in dieser Woche:

Fotostrecke

Prinz Harry und Meghan Markle: Ja, nein, ja. Jetzt doch wieder nicht

Ob es eine erneute Kehrtwende im Fall Thomas Markle gibt, ist unklar. Gewiss ist hingegen: Prinz Harry und Meghan Markle werden sich am kommenden Samstag um 13 Uhr deutscher Zeit das Jawort geben. Die Zeremonie in der St.-George's-Kapelle in Windsor soll etwa eine Stunde dauern. Alle Fakten rund um die Hochzeit des Jahres können Sie hier nachlesen. Mehr über Meghan Markle, der "Aktivistin vom roten Teppich", erfahren Sie hier. Und ein Porträt über Prinz Harry, den "reifen Rebell" finden Sie hier.

Fotostrecke

Meghan Markle: Künftig Prinzessin

aar/dpa

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP