Roberto Monaldo / DPA

Matteo Salvini und seine Partei hatten ein Misstrauensvotum gefordert - und erlitten einen Rückschlag