Schrift:
Ansicht Home:
Politik

Interview mit Deutschem auf Guam

"Die Leute lachen über den Hampelmann in Nordkorea"

Nordkoreas Machthaber Kim hat damit gedroht, den US-Stützpunkt Guam mit Langstreckenraketen zu attackieren. Der Deutsche Ludwig Uhmeyer betreibt auf der kleinen Pazifikinsel ein Restaurant. Drei Fragen an ihn.

REUTERS

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un (m.)

Von
Donnerstag, 10.08.2017   18:10 Uhr

Zur Person

SPIEGEL ONLINE: Herr Uhmeyer, Nordkorea droht, Guam anzugreifen. Wie gehen Sie damit um?

Ludwig Uhmeyer: Wir sind alle ganz ruhig, die meisten Leute lachen sogar über den Hampelmann in Nordkorea.

SPIEGEL ONLINE: Was macht Sie da so sicher?

Uhmyer: Heute Morgen wurde im Radio noch gesagt, dass die Air Force alles im Griff hat. Ich glaube, der Stützpunkt ist gut gerüstet und denke nicht, dass auch nur eine Rakete in Guam ankommen wird."

SPIEGEL ONLINE: Mit seinem harten Ton lässt Präsident Donald Trump den Konflikt mit Nordkoreas Diktator Kim Jong Un eskalieren. Im Ernstfall wären Sie möglicherweise direkt betroffen. Wie stehen Sie zum neuen US-Kurs?

Uhmyer: Barack Obama hat Kim Jong Un nur mit Samthandschuhen angefasst, keiner hat etwas gegen ihn unternommen. Nun passiert endlich was. Wir hier auf Guam sehen die Situation ganz entspannt. Als ich heute im Shoppingcenter war, war die Stimmung wie immer. Keiner macht sich Sorgen, was passiert, wenn der Konflikt eskalieren sollte.

insgesamt 154 Beiträge
hugahuga 10.08.2017
1.
Eine Meinung eines ausgesuchten Menschen, der zwar von Geburt her Deutscher zu sein scheint, allerdings die Weltherrschaft der US Administration voll zu unterstützen scheint. Sicherlich könnte man auf Guam - wenn man denn wollte [...]
Eine Meinung eines ausgesuchten Menschen, der zwar von Geburt her Deutscher zu sein scheint, allerdings die Weltherrschaft der US Administration voll zu unterstützen scheint. Sicherlich könnte man auf Guam - wenn man denn wollte - genauso gut gegenläufige Meinungen hören. Eigentlich vermisse ich auch hier etwas, was ich bei SPON zunehmend vermisse: Den Sinn der Nachricht, so sie denn eine sein sollte.
Papazaca 10.08.2017
2. Was herzerfrischendes über die Bundeswehr
Die Bundeswehr muß also Guam nicht verteidigen und wird auch deshalb höchstwahrscheinlich nicht in Nordkorea einmarschieren? (weil Guam nicht zum Gebiet der Nato gehört) Da bin ich aber froh. Viele Berichte im SPON sind [...]
Die Bundeswehr muß also Guam nicht verteidigen und wird auch deshalb höchstwahrscheinlich nicht in Nordkorea einmarschieren? (weil Guam nicht zum Gebiet der Nato gehört) Da bin ich aber froh. Viele Berichte im SPON sind höchstaktuell und sehr gut recherchiert. Diese Nachricht übertrift aber vieles, einfach herzerfrischend.
Outdated 10.08.2017
3. Der Größenwahn der Kims gedeiht
In dem Wissen das China auch unverzeihliches übersieht, nur um keine direkte Grenze mit einem Verbündeten Amerikas zu haben, den die Furcht vor einer Invasion bleibt bei der Chinesischen Führung groß. Gleichzeitig kann [...]
In dem Wissen das China auch unverzeihliches übersieht, nur um keine direkte Grenze mit einem Verbündeten Amerikas zu haben, den die Furcht vor einer Invasion bleibt bei der Chinesischen Führung groß. Gleichzeitig kann niemand erwarten das Südkorea im Falle eines Krieges und Sieges bereit ist zum Status quo zurück zu kehren. So weit das Patt der vergangenen Jahrzehnte doch nun hat uns die jüngsten Entwicklung der Atombombe, der weiter Entwicklung der Raketen und der unverminderten Drohungen in alle Richtungen an einen kritischen Punkt gebracht. Krieg steht an und es ist nicht Trumps schuld.
Beauregard 10.08.2017
4. schön...
das alle so entspannt sind. Aber vielleicht ist der Herr nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen?
das alle so entspannt sind. Aber vielleicht ist der Herr nicht die hellste Kerze auf dem Kuchen?
noregrets 10.08.2017
5. Na dann...
ist ja alles gut. Wenn man solche qualifizierten Aussagen einholt...
ist ja alles gut. Wenn man solche qualifizierten Aussagen einholt...

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP