Schrift:
Ansicht Home:
Politik

Persischer Golf

Iranischer Kampfjet abgestürzt

Am Persischen Golf ist ein iranischer Kampfjet abgestürzt, beide Piloten überlebten. Das Militär spricht von technischem Versagen.

AFP/ IRANIAN DEFENCE MINISTRY

Iranischer Jet (Symbolbild)

Sonntag, 04.08.2019   17:47 Uhr

Ein iranischer Kampfjet ist im Süden des Landes, nahe des Persischen Golfs, abgestürzt. Nach Militärangaben gab es ein technisches Problem. Beide Piloten überlebten den Absturz nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur IRNA. Der Gouverneur der Provinz Tangestan, Abdolhossein Rafipour, erklärte, das Flugzeug sei gegen 12:30 Uhr Ortszeit abgestürzt.

Der Zweck des Fluges blieb bisher unklar, regelmäßige Patrouillenflüge sind in der Region jedoch üblich. Die Luftwaffe Irans besteht aus einer Mischung verschiedener US-amerikanischer Flugzeuge aus der Zeit vor der Islamischen Revolution im Jahr 1979 sowie russischer MiG- und Sukhoi-Jets. Westliche Sanktionen erschweren jedoch die Wartung der alternden Flugzeugflotte.

Zuvor hatten iranische Revolutionsgarden nach Angaben von Staatsmedien erneut einen "ausländischen Tanker" beschlagnahmt, da das Schiff Treibstoff geschmuggelt habe. Bereits im vergangenen Monat hatte Iran zwei Schiffe in der Straße von Hormus, der strategisch wichtigen Meerenge zwischen Persischem Golf und dem Golf von Oman, festgesetzt: den britischen Tanker "Stena Impero" und den unter der Flagge Panamas fahrenden Tanker "Riah".

ene/AP

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP