picture alliance / dpa

Friedrich Merz (l.) und Wolfgang Schäuble