Rainer Jensen/ DPA

Géza Andreas von Geyr, Ursula von der Leyen: Draht nach Moskau