Schrift:
Ansicht Home:
Politik

Live-Podcast "Stimmenfang"

#diesejungenPolitiker

"Kevin, das ist kein Spiel!" Das sind so Sätze, die junge Politiker in Deutschland hören. Was Millennials in der Politik erleben, das erzählen Philipp Amthor, Luise Amtsberg und Kevin Kühnert im Podcast.

Von und
Donnerstag, 21.03.2019   16:58 Uhr

Stimmenfang #91 - "Noch grün hinter den Ohren?" - Was sich junge Politiker so anhören müssen

Diese Podcast-Episode ist eine Premiere: Erstmals hat das "Stimmenfang"-Team eine Folge vor Publikum aufgezeichnet. Auf der Bühne des "Spiegelsaal" in Berlin saßen drei prominente Millennials aus der Politik, im Publikum rund 300 Gäste. Es ging dabei ums Jungsein in der Politik und darum, ob Deutschland die Themen der Jungen vernachlässigt.

Die Gäste: Philipp Amthor (CDU), Luise Amtsberg (Grüne) und Juso-Chef Kevin Kühnert. Im Podcast berichten sie von Momenten, in denen sie auf Grund ihres Alters unterschätzt oder gar nicht ernst genommen werden. "Kevin, das ist kein Spiel", hat GroKo-Kritiker Kühnert in Diskussionen schon oft gehört. Luise Amtsberg, selbst inzwischen 34 Jahre alt, hat festgestellt, dass es jenseits der 30 für junge Politiker einfacher wird: "Heiraten und Kind kriegen ist etwas, was manche beruhigt."

"Der ist doch noch grün hinter den Ohren", diesen Vorwurf kennt auch Philipp Amthor, der als jüngster Direktkandidat seinen Bundestags-Wahlkreis gewonnen hat. Zufrieden stellt der 26-Jährige fest: "Heute sitze ich im Bundestag und der Typ, der das gesagt hat nicht."

www.GordonWelters.com / DER SPIEGEL

Wie abonniere ich den Podcast?

Sie finden "Stimmenfang - der Politik-Podcast" jeden Donnerstag auf SPIEGEL ONLINE (einfach oben auf den roten Play-Button drücken) und auf Podcast-Plattformen wie iTunes, Google Podcasts, Spotify, Deezer oder Soundcloud. Unterwegs, auf dem Weg zur Arbeit, beim Sport: Sie können unser neues Audioformat hören, wo Sie wollen und wann Sie wollen. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Podcast "Stimmenfang", um keine Folge zu verpassen.

Sie können "Stimmenfang" entweder über den Player in diesem Artikel hören oder ihn herunterladen auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer. So können Sie ihn jederzeit abspielen - selbst wenn Sie offline sind.

Falls Sie diesen Text auf einem iPhone oder iPad lesen, klicken Sie hier, um direkt in die Podcast-App zu gelangen. Klicken Sie auf den Abonnieren-Button, um gratis jede Woche eine neue Folge direkt auf Ihr Gerät zu bekommen.

Falls Sie ein Android-Gerät nutzen, können Sie "Stimmenfang" auf Google Podcasts hören oder sich eine Podcast-App wie Podcast Addict, Pocket Casts oder andere herunterladen und dort "Stimmenfang" zu Ihren Abonnements hinzufügen.

Sie können Stimmenfang auch mit Ihren Alexa-Geräten hören. Installieren Sie dafür einfach die Stimmenfang-Alexa-App.

insgesamt 7 Beiträge
Grummelchen321 21.03.2019
1. Was ist
nur aus der Revolte der Jungen gegen die alten Recken in der SPD geworden? Katzbuckeln für einen Posten? Dafür bin ich bei der Aktion "No Groko" nicht eingetreten. Es braucht mal junge Leute mit neuen Ideen an der [...]
nur aus der Revolte der Jungen gegen die alten Recken in der SPD geworden? Katzbuckeln für einen Posten? Dafür bin ich bei der Aktion "No Groko" nicht eingetreten. Es braucht mal junge Leute mit neuen Ideen an der Spitze und dem Willen Änderungen herbei zuführen. Nieder mit Nahles.
readme74 21.03.2019
2. Philipp Amthor
[Zitat]"Der ist doch noch grün hinter den Ohren", diesen Vorwurf kennt auch Philipp Amthor, der als jüngster Direktkandidat seinen Bundestags-Wahlkreis gewonnen hat. Zufrieden stellt der 26-Jährige fest: "Heute [...]
[Zitat]"Der ist doch noch grün hinter den Ohren", diesen Vorwurf kennt auch Philipp Amthor, der als jüngster Direktkandidat seinen Bundestags-Wahlkreis gewonnen hat. Zufrieden stellt der 26-Jährige fest: "Heute sitze ich im Bundestag und der Typ, der das gesagt hat nicht."[/Zitat] Philipp Amthor ist beileibe nicht grün hinter den Ohren. Eine Beschäftigung mit seiner Vita lohnt sich, sie offenbart jemanden, der schon sehr früh bei Netzwerken - darunter eher zweifelhafte - der großen Politik angeklopft hat und in diese als Ziehsohn übernommen wurde. Bewundern kann ich ihn dafür nicht. Ich habe in meiner eigenen Zeit als aktives JU- und CDU-Mitglied jede Menge moralisch flexible Emporkömmlinge wie ihn kennengelernt. Aus meiner Erfahrung steht am Ende hinter so einem sorgsam aufgebauten Image des "Jungen Wilden" jedes Mal nur ein weiterer neuer Seilschaften-Kletterer.
sappelkopp 21.03.2019
3. Wie kann jemand, der 1992...
...geboren ist, sich so alt geben wie dieser Philipp Amthor? Angepasst, glattgeschliffen ohne Ecken und Kanten, darauf getrimmt, dass System für sich auszunutzen. Vielen Dank, solche Typen braucht die Welt! Ich kann gar [...]
...geboren ist, sich so alt geben wie dieser Philipp Amthor? Angepasst, glattgeschliffen ohne Ecken und Kanten, darauf getrimmt, dass System für sich auszunutzen. Vielen Dank, solche Typen braucht die Welt! Ich kann gar nicht so viel fressen...
christianu 21.03.2019
4. Junge Menschen, engagiert Euch politisch
Doch Twens in Parlamenten enden meistens als in Seilschaften Eingebundene, weil sie keine Berufserfahrung und deshalb keinen Halt mehr haben, wenn sie ihr Mandat verlieren. Die Aussage von Philipp Amthor ist niederschmetternd, [...]
Doch Twens in Parlamenten enden meistens als in Seilschaften Eingebundene, weil sie keine Berufserfahrung und deshalb keinen Halt mehr haben, wenn sie ihr Mandat verlieren. Die Aussage von Philipp Amthor ist niederschmetternd, weil er vor allem das Ziel vor Augen hat, im Bundestag zu sitzen. Er wird jeden Kompromiss mittragen und auch immer gegen seine innere Einstellung votieren, falls die freie Meinungsäußerung sein Mandat gefährdet. Deshalb sage ich: Junge Menschen sollen sich bitte politisch engagieren, aber auf keinen Fall mit 20 beschließen, Berufspolitiker zu werden.
hermy 21.03.2019
5. Schauen
sie mal unter Nachdenkseiten nach wie Kevin Kühnert aufgebaut wird. Da kommen so Typen raus, wie sie heute die Politik beherrschen. Schon gemerkt, dass von seiner Seite schon lange nichts kritisches zur aktuellen Politik gekommen [...]
sie mal unter Nachdenkseiten nach wie Kevin Kühnert aufgebaut wird. Da kommen so Typen raus, wie sie heute die Politik beherrschen. Schon gemerkt, dass von seiner Seite schon lange nichts kritisches zur aktuellen Politik gekommen ist. Oder der Werdegang der ganzen Juso - Vorsitzende.

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP