Schrift:
Ansicht Home:
Politik
DPA

Montag, 04.03.2019   17:05 Uhr

Der Tag kompakt

Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

Von

hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

Das Thema des Tages: Der Graben zwischen Ost und West

Im November jährt sich der Fall der Berliner Mauer bereits zum 30. Mal. Aber die wirtschaftlichen Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland sind auch knapp drei Jahrzehnte nach diesem historischen Einschnitt noch gravierend. Das zeigt eine Studie, die Experten vom Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH) veröffentlicht haben. Demnach lagen die Wirtschaftsleistung und die Höhe der Löhne in ostdeutschen Bundesländern im Jahr 2017 deutlich unter dem Niveau des Westens. Selbst dem Saarland, in Westdeutschland auf dem letzten Platz, geht es besser als dem Osten.

Die Unterschiede haben mehrere Gründe, wie mein Kollege Michael Kröger schreibt. Dazu gehört, dass im Osten ein kleinerer Anteil als im Westen in den Städten wohnt. Also dort, wo die Wachstumschancen am größten sind. Staatliche Subventionen sorgen zudem für eine geringere Produktivität. Denn sie sind meist an die Bedingung geknüpft, Arbeitsplätze zu erhalten oder zu schaffen. Hinzu kommt auch ein Mangel an ausländischen Fachkräften. Um das zu ändern, müsse der Osten weniger fremdenfeindlich und weltoffener werden, schreiben die Forscher.

DPA

Dresdner Altstadt

Nicht nur wirtschaftlich klafft ein Graben zwischen Ost und West, auch kulturell. Das sagt die Jazzsängerin Uschi Brüning. "Es entwickelt sich nach meiner Beobachtung ja alles eher wieder auseinander statt zusammen", so beschreibt sie es im Interview mit meinem Kollegen Janko Tietz. Aus Brünings Sicht interessieren sich die Menschen im Westen nicht für die aus dem Osten. Was der Osten aber tatsächlich vom Westen lernen kann, hat mein Kollege Stefan Berg Ende des vergangenen Jahres beschrieben.

Die Zahl des Tages: 45,3

So viele Jahre betrug das mittlere Alter in meinem Heimatkreis Unna in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2017. Damit ist dieser Wert seit 1995 um fast sechs Jahre gestiegen, also noch deutlich mehr als in der gleichen Zeit im Bund insgesamt (gut vier Jahre). Und wie sieht es in Ihrer Heimat aus? Das zeigt eine interaktive Grafik. Mein Kollege Florian Diekmann hat die Ergebnisse analysiert.

Getty Images/Westend61

Mannheim

News: Was Sie heute wissen müssen

DPA

Karneval in Köln

AFP/ JUSTIN MERRITT/ INSTAGRAM

Tornado in Dothan, Alabama

 SPIEGEL Daily

Abonnieren Sie den Newsletter direkt und kostenlos hier:

Meinung: Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

Wohnen in der Hauptstadt: In Berlin werden die Mieten immer teurer. Jetzt will eine Initiative Großeigentümer enteignen. Warum das eine schöne Idee ist, diese aber wenig bringt, schreibt Stefan Kuzmany in seiner Kolumne.

Über Klowitze: Durfte Annegret Kramp-Karrenbauer einen Faschingsscherz über Toiletten für intersexuelle Menschen machen? Eine Humorkritik von Harald Schmidt.

DER SPIEGEL

Harald Schmidt

Stories: Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

AfD-Mitarbeiter verbreiten Angst und Schrecken im Regierungsviertel: Der Einzug der AfD hat auch das Klima unter den Mitarbeitern der Abgeordneten verändert. Beschäftigte anderer Fraktionen klagen über Drohungen - und fordern mehr Kontrolle.

Wie man in einem Jahr an 52 Orte auf der ganzen Welt reist: Jada Yuan ist für die "New York Times" ein Jahr gereist. Wie sie das gemacht und was sie gelernt hat, erzählt sie im Interview.

Jada Yuan/ The New York Times

Das Milliarden-Dilemma: Rund fünf Milliarden Euro pro Jahr bringen deutsche Rüstungsexporte. Wie soll die Regierung das Geschäft regeln: moralisch oder pragmatisch?

Mein Abend: Die Empfehlungen für Ihren Feierabend

Was Sie sehen können: Fernsehen für Narren. Wenn Sie nicht längst genug vom Karneval haben oder aber tagsüber keine Zeit hatten, dann hilft der öffentlich-rechtliche Rundfunk gern aus. In der ARD ist ab 20.15 der Rosenmontag in Köln zu verfolgen. Und wenn Ihnen das immer noch nicht bunt genug ist, geht es hier zu den besten Bildern vom Karneval in Rio.

DPA

Karneval in Rio De Janeiro

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Andreas Evelt vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Newsletter
SPIEGEL Daily

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP