Schrift:
Ansicht Home:
Reise

Neuer Langstreckenjet

Airbus präsentiert A350-Kabinen

Den Jungfernflug hat der A350 schon erfolgreich absolviert - nun hat Airbus die Inneneinrichtung seines neuen Jets vorgestellt. Der Economy-Class des breiteren Flugzeugtyps will der Hersteller 18-Zoll-Sitze gönnen.

AFP
Montag, 07.04.2014   16:32 Uhr

Hamburg - Der Flugzeugbauer Airbus hat erstmals die Inneneinrichtung seines A350-Langstreckenjets der Öffentlichkeit präsentiert. Die Kabinen konnten bei einem Fachtermin im Hamburger Airbus-Werk besichtigt werden, wie der Konzern mitteilte.

Der Hersteller schlägt 18-Zoll-Sitze in Neuner-Reihen für die Economy Class vor, die Plätze wäre damit 45,7 Zentimeter breit. Der Rumpf und damit auch die Kabine zeichnen sich nach Firmenangaben durch eine relativ große Breite aus. Bisher ging die Tendenz bei den Kunden - also den Fluglinien - zu immer schmaleren Sitzen und weniger Beinfreiheit. Bei Ryanair zum Beispiel sind die Sitze nur 40,6 Zentimeter breit, bei der Lufthansa 43,2 bis 45,7 Zentimeter.

Airbus hat zurzeit in der Hansestadt eines der beiden Testflugzeuge der neuen A350-Klasse stationiert, die bereits mit vollständiger Kabineneinrichtung ausgestattet sind. Es diente den Airbus-Ingenieuren im März zwei Wochen lang für ausführliche Praxistests.

Kabinen zum Anfassen

In Hamburg-Finkenwerder befindet sich unter anderem das konzerneigene Zentrum für die Inneneinrichtung von Jets. Zugleich stellte Airbus dort das "Customer Definition Centre" für den neuen A350 vor. Die Kunden von Fluggesellschaften können dort anhand von Demonstrationskabinen und mit Unterstützung von Computern ihre gewünschte Ausstattung zusammenstellen.

"Der Komfort im Passagierbereich ist für Fluglinien ein zunehmend wichtiges Unterscheidungsmerkmal, das maßgeblich über Kundenzuspruch und Geschäftserfolg entscheidet", erklärte der Vizemarketingchef von Airbus, Chris Emerson.

Der A350 ist ein mittelgroßes Langstreckenflugzeug. Es gibt drei Versionen mit 200 bis maximal 400 Sitzplätzen. Die ersten Jets sollen Ende 2014 ausgeliefert werden. Bis jetzt hat der Hersteller 812 Bestellungen von 39 Kunden weltweit erhalten.

abl/AFP

insgesamt 19 Beiträge
pace335 07.04.2014
1. Solange die Flugzeuge am Himmel immer mehr werden,
hab ich keine Bedenken wegen Rohstoffknappheit. Uns als Endverbrauchern möchten die Ölmultis am liebsten eine Rohölknappheit vorgaukeln damit der Preis auch schön stabil oben gehalten wird. Aber ich möchte mal sehen wie eine [...]
hab ich keine Bedenken wegen Rohstoffknappheit. Uns als Endverbrauchern möchten die Ölmultis am liebsten eine Rohölknappheit vorgaukeln damit der Preis auch schön stabil oben gehalten wird. Aber ich möchte mal sehen wie eine Batteriebetriebenes Flugzeug 400 Personen über den Atlantik fliegt, hahaha, köstlich.
whitestripe 07.04.2014
2.
Ich weiß nicht, wie alt Sie sind, aber ich mit meinen 26 Jahren werde es noch miterleben, wie 400 Leute mit einem batteriebetriebenen Flugzeug über den Atlantik fliegen.
Ich weiß nicht, wie alt Sie sind, aber ich mit meinen 26 Jahren werde es noch miterleben, wie 400 Leute mit einem batteriebetriebenen Flugzeug über den Atlantik fliegen.
raber 07.04.2014
3. Fettere Menschen, grössere Sitze
Willkommene Verbesserung bei Airbus. Die Menschen werden ja auch immer fetter und dies wurde in den letzten Jahren beim Flugzeugbau überhaupt nicht berücksichtigt; sondern eher umgekehrt.
Willkommene Verbesserung bei Airbus. Die Menschen werden ja auch immer fetter und dies wurde in den letzten Jahren beim Flugzeugbau überhaupt nicht berücksichtigt; sondern eher umgekehrt.
romaval 07.04.2014
4. Jeder möchte
am liebsten viel Platz aber dann auch wenig bezahlen.Heutzutage kann man es sich ja aussuchen mit wem man fliegt,wer den besten Sicherheitsrecord und das beste Preis /Leistungsverhältnis hat.LH liegt da weit hinten.Hoffentlich [...]
am liebsten viel Platz aber dann auch wenig bezahlen.Heutzutage kann man es sich ja aussuchen mit wem man fliegt,wer den besten Sicherheitsrecord und das beste Preis /Leistungsverhältnis hat.LH liegt da weit hinten.Hoffentlich wird dort bald wieder gestreikt damit sich die Unersättlichen auch noch das bereits dünne Aestchen absägen auf dem sie sitzen
pffft 07.04.2014
5. Maße?
wo sind wir hier, in den USA? Dem beinahe letzten Land, das noch immer an dem unsinnigen Zoll, Pfund, Gallon Maßsystem festhält? Bitte die Angaben über Maße in metrischen System machen, so wie gesetzlich vorgeschrieben. [...]
wo sind wir hier, in den USA? Dem beinahe letzten Land, das noch immer an dem unsinnigen Zoll, Pfund, Gallon Maßsystem festhält? Bitte die Angaben über Maße in metrischen System machen, so wie gesetzlich vorgeschrieben. Danke.

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Fotostrecke

Verrückte Flugreisen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP