Schrift:
Ansicht Home:
Reise

Hawaii-Flug

American Airlines verwechselt Flugzeuge

Die Route war richtig, aber das Flugzeug das falsche: American Airlines hat auf der Strecke nach Hawaii eine A321 eingesetzt, die dafür nicht vorgesehen war.

AP / Airbus

Airbus A321 mit American-Airlines-Farben (Zeichnung): Richtige Strecke, falsches Flugzeug

Montag, 14.09.2015   11:56 Uhr

Gefährlich war es wohl nicht, aber verwunderlich: Die US-Fluggesellschaft American Airlines hat versehentlich das falsche Flugzeug von Los Angeles nach Hawaii fliegen lassen. Eigentlich sind die Maschinen durch Nummern am Heck auseinanderzuhalten - auch wenn es die gleichen Modelle sind.

Das Flugzeug, ein Airbus A321, hatte nicht die offizielle Ausrüstung für einen Langstreckenflug über offene See, bestätigte das Unternehmen am Sonntag den Bericht eines Bloggers. "Wir arbeiten noch daran herauszufinden, wie die Verwechslung passieren konnte", sagte American-Airlines-Sprecher Casey Norton.

Er betonte, dass der Flug am 31. August reibungslos verlaufen sei. Beide Maschinen seien baugleich - "sie haben den gleichen Motor, die gleichen Treibstofftanks, die gleiche Reichweite".

Einziger Unterschied sei ihre Ausstattung: Der eigentlich vorgesehene Airbus A321 habe für den Notfall zusätzlich medizinischen Sauerstoff an Bord sowie einen zusätzlichen Feuerlöscher. Dies ist Voraussetzung für die sogenannte Etops-Zertifizierung, die sicherstellen soll, dass ein Flugzeug im Notfall mit einem funktionierenden Triebwerk noch drei Stunden fliegen kann.

American Airlines habe die Flugaufsicht sofort informiert, als sie merkte, dass das falsche Flugzeug nach Honolulu flog, sagte Norton.

abl/dpa

Mehr im Internet

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP