Schrift:
Ansicht Home:
Reise

Lange Wartezeit bei Einreise

Computerausfall sorgt für Schlangen an US-Flughäfen

Eine Computerstörung bei der Grenzpolizei hat an mehreren Flughäfen zu längeren Wartezeiten bei der Einreise in die USA geführt. Betroffen waren unter anderem Airports in Los Angeles, Miami und New York.

Brenna but in Leo Season/ AP/ DPA

Schlangen bei der Einreisekontrolle am John F. Kennedy International Airport in New York

Samstag, 17.08.2019   10:31 Uhr

Tausende Reisende mussten am Freitag nach der Landung in den USA deutlich länger an den Grenzkontrollstellen warten als sonst. Grund war ein vorübergehender Ausfall von Computersystemen der Grenzpolizei CBP. Betroffen waren sowohl US-Bürger, die aus dem Ausland zurückkehrten, als auch ausländische Besucher.

Die Ursache für die Computerstörung ist bislang unklar. Eine CBP-Sprecherin teilte jedoch mit, dass es derzeit keine Hinweise auf einen Hackerangriff oder sonstige Eingriffe von außen gebe. Grenzpolizisten kontrollierten Reisende während der Störung mit "alternativen Verfahren", die jedoch deutlich länger dauerten. An mehreren Flughäfen stockte die CBP kurzzeitig ihr Personal auf.

Reisende berichteten von stundenlangen Wartezeiten und überfüllten Ankunftshallen. Betroffen waren unter anderem die Flughäfen in Los Angeles, Dallas-Fort Worth, Newark-New York und Miami. Am Freitagabend Ostküstenzeit meldete die Grenzpolizei, die Störung sei behoben. Endgültige Entwarnung wollte die CBP aber noch nicht geben, man beobachte die Lage weiterhin aufmerksam.

syd/dpa/AP

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP