Schrift:
Ansicht Home:
Reise

Urlaub im eigenen Land

Das sind Deutschlands beliebteste Radrouten

Mehrtägige Radreisen liegen im Trend: 2018 machten mehr als fünf Millionen Deutsche diese Art von Urlaub - ein Wachstum von 27 Prozent. Der beliebteste Fernradweg lag, anders als im Vorjahr, nicht an der Elbe.

DPA
Freitag, 08.03.2019   12:09 Uhr

Sie führen an grell leuchtenden Rapsfeldern vorbei, an Segeltuch-getupften Ostseebuchten und durch Großstädte wie Dortmund. Deutschland verfügt über ein großes Netz an Radfernwegen. Und wer sein Fahrrad liebt, der nimmt es auch mit auf Reisen - und hat bei der Urlaubsplanung die Qual der Wahl.

Helfen kann vielleicht die Radreiseanalyse 2019 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und Travelbike, die auf der Reisemesse ITB in Berlin vorgestellt wurde. Eine der Leitfragen: Was macht Regionen attraktiv für Zweiradfans? Und vor allem: Welches sind die "Hotspots der Radurlauber"?

Als beliebteste Route für Fahrradurlaub in Deutschland hat der Weser-Radweg den Elberadweg abgelöst. "Die Betreiber haben viel in die Wegequalität investiert, den Streckenverlauf optimiert und ihr Produkt intensiv vermarktet", sagte ADFC-Tourismusexpertin Louise Böhler zum Weser-Radweg. Auf den Rängen zwei und drei der Beliebtheitsskala folgen der Elberadweg und der Ruhrtal-Radweg.

Fotostrecke

Fahrradurlaub in Deutschland: Strampeln, strahlen, Schulter klopfen

Nachdem 2017 erstmals die Zahl der Radurlauber in Deutschland gesunken war - vor allem wegen des schlechten Wetters -, stieg sie 2018 wieder deutlich an. Mit einem Plus von 27 Prozent erreichte sie 5,5 Millionen.

Ein Viertel der Urlauber war mit E-Bike unterwegs

Neben den mehrtägigen Radreisen gab es im Jahr 2018 laut der Studie insgesamt 258 Millionen Tagesausflüge mit dem Zweirad. Weitere Ergebnisse: 64 Prozent aller Radreisenden sind Männer, der Altersdurchschnitt liegt bei dieser Urlaubsform bei 52 Jahren. 88 Prozent der Radreisenden sind individuell unterwegs, 96 Prozent nehmen ihr eigenes Rad mit in den Urlaub.

Die beliebtesten Radfernwege im Überblick

Rang Radweg
1 Weser-Radweg
2 Elberadweg
3 Ruhrtal-Radweg
4 Donauradweg
5 Bodensee-Radweg
6 Main-Radweg
7 Mosel-Radweg
8 Rheinradweg
9 Ostseeküsten-Radweg
10 Bodensee-Königsee-Radweg

Quelle: ADFC

Der Trend zum Elektrofahrrad hat sich laut der Radreiseanalyse fortgesetzt: Rund ein Viertel der Urlauber war mit einem E-Bike unterwegs, im Jahr 2017 waren es lediglich 18 Prozent.

Die meisten Radreisenden fahren im Frühsommer ihre Strecken ab: Mai und Juni sind die Monate, in denen 2018 die meisten Radreisen unternommen wurden.

Als Radreise wurde in der Analyse eine Reise definiert, die das Radfahren als eines der Hauptmotive hat und mindestens drei Übernachtungen umfasst.

jus/dpa

insgesamt 13 Beiträge
Europa! 08.03.2019
1. Tipp
Aus eigener Er-fahrung würde ich noch den Neiße-Oder-Radweg empfehlen. Da hat man nicht nur die schöne Landschaft und interessante Städte (Zittau, Görlitz, Bad Muskau, Eisenhüttenstadt), sondern auch noch die Chance, abends [...]
Aus eigener Er-fahrung würde ich noch den Neiße-Oder-Radweg empfehlen. Da hat man nicht nur die schöne Landschaft und interessante Städte (Zittau, Görlitz, Bad Muskau, Eisenhüttenstadt), sondern auch noch die Chance, abends zum Essen und Trinken nach Polen rüberzufahren.
Sibylle1969 08.03.2019
2.
Ich wurde 1996 auf dem Donau-Radweg für das Reiseradeln angefixt. Seitdem habe ich jeden Sommerurlaub ohne Ausnahme mit Reiseradeln verbracht. Es ist einfach eine tolle Form des Reisens: man ist aktiv und erlebt die Landschaft [...]
Ich wurde 1996 auf dem Donau-Radweg für das Reiseradeln angefixt. Seitdem habe ich jeden Sommerurlaub ohne Ausnahme mit Reiseradeln verbracht. Es ist einfach eine tolle Form des Reisens: man ist aktiv und erlebt die Landschaft sowie die Sehenswürdigkeiten, die am Weg liegen. In Deutschland verbringe ich aber eher keinen 2-wöchigen Sommerurlaub auf dem Rad, sondern nur Kurztrips, zB an langen Feiertagswochenenden (da diese in den Mai/Juni fallen, daher wohl die Häufung in diesen beiden Monaten). Meinen Haupturlaub verbringe ich wegen der höheren Schönwetterwahrscheinlichkeit lieber im Mittelmeerraum. Denn seien wir ehrlich: bei schlechtem Wetter macht es keinen Spaß. Spanien und Frankreich kann ich als Reiseradeln-Ziel wärmstens empfehlen.
baladin 08.03.2019
3. Der liegt der richtige Radweg vorn
Ich kenne 7 der 10 genannten Radwege. Und an der Weser lang ist top. Meine Nummer 2 wäre die Ostsee.
Ich kenne 7 der 10 genannten Radwege. Und an der Weser lang ist top. Meine Nummer 2 wäre die Ostsee.
jufo 08.03.2019
4. Thüringer Städtekette
Eisenach - Gotha - Erfurt - Weimar bis hin nach Altenburg. Wunderschön, die thüringer Städtekette.
Eisenach - Gotha - Erfurt - Weimar bis hin nach Altenburg. Wunderschön, die thüringer Städtekette.
Dave111 08.03.2019
5. Lese-Tip zur schönsten Art zu reisen
http://elbradler.blogspot.com/
http://elbradler.blogspot.com/
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP