Schrift:
Ansicht Home:
Reise

Reisetipps für Griechenland

Immer wieder, immer lieber

Dein Himmel, dein Meer, deine Kultur - ach, Griechenland! Auch in diesem Jahr wird dein Blau-Weiß wieder Millionen begeistern. Hier geht die Reise zu den schönsten Inseln, stillen Bergdörfern und besonderen Orten los.

AP
Donnerstag, 25.05.2017   06:57 Uhr

Man kennt sich schon lange und mag sich sehr. Auch in diesem Jahr fliegen Urlauber Griechenland wieder mit sonnenklamottenvollen Koffern und wehenden Handtüchern entgegen. Was für eine große, unbeirrbare Ferienliebe!

Rund drei Millionen Deutsche wollen in diesem Jahr ins Hellas reisen - noch mal eine Million mehr als im vergangenen Jahr. Was aber natürlich nicht heißt, dass für Sie kein Platz mehr wäre!

Wir haben aus unserem Archiv einige Artikel zusammengestellt, die Ihnen nicht nur den Weg auf die griechischen Inseln weisen, sondern auch zu stillen Bergdörfern. Kommen Sie mit in Rhodos hippste Strandbar, und schauen Sie zu, wie Santorin sich aus dem Meer erhebt. Und vergessen Sie nicht, in diesem Jahr auch mal nach der Delikatesse Avgotaraho zu suchen. Aber lesen Sie selbst:

Kleine Inselkunde

Kreativ aus der Krise

Für Ruhesuchende

Urige Dörfer, wunderbare Landschaften

Aus einer anderen Zeit

Begehrte Delikatesse

Kurs nehmen

Spektakuläres Festival

ele

insgesamt 11 Beiträge
Sommersprosse 25.05.2017
1. Griechenland
ist unsere zweite Heimat geworden. Super nette, weltoffene Menschen und atemberaubende, magische Orte/Inseln. Reich an Kultur.......was will man denn mehr? Ab in den Flieger nach Hellas und genießen. Schönen Urlaub allen.
ist unsere zweite Heimat geworden. Super nette, weltoffene Menschen und atemberaubende, magische Orte/Inseln. Reich an Kultur.......was will man denn mehr? Ab in den Flieger nach Hellas und genießen. Schönen Urlaub allen.
Kupferlegierung 25.05.2017
2. Wenn nur das Tierelend nicht wäre
So wunderschön Natur, Licht, Architektur, Musik usw in Griechenland auch sind, so erschütternd ist immer wieder das Tierelend. Der Anblick angeketteter Hunde ohne Unterschlupf und Sonnenschutz, geschundener Esel oder Unmengen [...]
So wunderschön Natur, Licht, Architektur, Musik usw in Griechenland auch sind, so erschütternd ist immer wieder das Tierelend. Der Anblick angeketteter Hunde ohne Unterschlupf und Sonnenschutz, geschundener Esel oder Unmengen herrenloser Katzen belasten.
unky 25.05.2017
3. Alte Kulturnation
Ich war gerade zwei Wochen auf Korfu und habe natürlich auch wieder Korfu-Stadt besucht. Das historische Zentrum ist Weltkulturerbe und wunderschön mit seinen pittoresken Gassen, den unzähligen kleinen Läden und Tavernen. ich [...]
Ich war gerade zwei Wochen auf Korfu und habe natürlich auch wieder Korfu-Stadt besucht. Das historische Zentrum ist Weltkulturerbe und wunderschön mit seinen pittoresken Gassen, den unzähligen kleinen Läden und Tavernen. ich bin immer wieder verzaubert vom Land und seinen Menschen. Trotz ihrer wirtschaftlich schlechten Situation mit hoher Arbeitslosigkeit und noch höheren Preisen - und das bei geringen Einkommen - haben sich die Menschen ihre Würde und ihren Stolz bewahrt. Sie kämpfen um ihre Existenz und arbeiten dafür hart - und lächeln dabei. Man kann dieser alten Kulturnation nur wünschen, dass ihre Politiker endlich die nötigen Strukturmaßnahmen in Angriff nehmen und eine Ökonomie aufbauen, die den Menschen dauerhaft ein Auskommen bietet.
butzibart13 25.05.2017
4. Unterstützt die Griechen
Alle flug- und fahrtüchtigten Deutschen sollten Griechenland besuchen und dort Geld lassen. In der Tat sind die griechischen Inseln, angefangen von Kreta über Rhodos usw. wunderschön und die Leute sehr nett (ein besseres Ziel [...]
Alle flug- und fahrtüchtigten Deutschen sollten Griechenland besuchen und dort Geld lassen. In der Tat sind die griechischen Inseln, angefangen von Kreta über Rhodos usw. wunderschön und die Leute sehr nett (ein besseres Ziel als die "diktatorisierte" Türkei). Ach, Herr Schäuble und Frau Lagarde, war da noch was?
123Valentino 25.05.2017
5. Mein Herz...,,
schlägt für Griechenland und die Griechen, die wichtigsten Inseln habe ich kennengelernt, was fehlt sind schönsten , nicht von Touristen überflutet. Bald Rentner , dann werde ich sicherlich mehr Zeit in Griechenland [...]
schlägt für Griechenland und die Griechen, die wichtigsten Inseln habe ich kennengelernt, was fehlt sind schönsten , nicht von Touristen überflutet. Bald Rentner , dann werde ich sicherlich mehr Zeit in Griechenland verbringen.
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP