Schrift:
Ansicht Home:
Reise

Tipps vom Bullifahrer

Genialer Stauraum und die Mütze gegen Mücken

Reisebuchautor und Bullifahrer Oliver Lück erzählt Geschichten von unterwegs - und verrät, was an Bord seines Busses unentbehrlich geworden ist. Dazu gehören: Insektenschutz, Stauraum und ein heißes Gerät, das immer cool bleibt.

Oliver Lück

Sonntag, 08.09.2019   20:27 Uhr

Die hier empfohlenen Produkte wurden subjektiv, aber redaktionell unabhängig ausgewählt. Über die sogenannten Affiliate-Links im Text erhält der Verlag, aber nie der Autor individuell, bei Verkäufen eine geringe Provision vom Händler.

Schubladen haben manchmal etwas Magisches an sich. Man weiß nie so recht, was einen erwartet, wenn man hineinguckt. Oft legt man Dinge rein und sieht sie viele Jahre nicht wieder. Manch einer bewahrt dort kleine Schätze auf. Erinnerungen. In anderen herrscht das Chaos.

Ich habe drei Schubladen in meinem Bus. Und dort hat sich auf den unzähligen Reisen in den letzten zwanzig Jahren einiges angesammelt. Zum Beispiel: ein honiggelber Bernstein aus Litauen. Eine vertrocknete Chilischote aus Südfrankreich. Ein dünnes Plastikröhrchen mit einem Gramm Gold aus Nordfinnland. Ein Autogramm von Lionel Messi auf einer Busfahrkarte. Eine beachtliche Sammlung Kronkorken: 56 Biersorten aus 18 Ländern. Oder eine Hirtenpfeife, die ich bei der schottischen Meisterschaft der Hütehunde gekauft habe.

Fixbag Aufbewahrungsnetze

Warum ich das schreibe: Der Stauraum in einem kleinen Campingbus ist immer ein Thema, mit dem man sich beschäftigen muss. Wo packe ich was hin? Wie schaffe ich Ordnung? Und wie kann ich den wenigen Platz besser nutzen? Fragen, die man sich häufiger stellt, wenn man mit fünf Personen reist. Vor etwas mehr als zehn Jahren habe ich eine für mich herausragende Lösung entdeckt: Gepäcknetze.

Preisabfragezeitpunkt:
22.08.2019, 10:33 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE

Oliver Lück
Zeit als Ziel: Seit 20 Jahren im Bulli durch Europa

Verlag:
CONBOOK
Seiten:
320
Preis:
EUR 24,95

So, wie sie früher in den D-Zügen hingen und heute auf Segelbooten als Ablage genutzt werden. Ich habe sie an den Seitenwänden und der Decke des Busses montiert und nutze sie als Kleiderschrank, für Handtücher, für Bücher oder für Schlafsäcke. Und auf jeder Reise bin ich seither aufs Neue erstaunt, was mithilfe der vielen Netze in so einem kleinen Bulli problemlos untergebracht werden kann.

Was ist das? Engmaschige, elastische Spannnetze, die bei verschiedenen Anbietern in diversen Größen bestellt werden können. Darin lassen sich vor allem Kleidung, Windeln oder Handtücher hervorragend verstauen.

Wer braucht das? Alle, die in Campingbussen und Wohnmobilen reisen und wenig Platz haben, aber Ordnung halten wollen.

Was kostet das? 14 Euro zahlt man für ein Netz im Maß 40 x 34 Zentimeter.

Preisabfragezeitpunkt:
06.09.2019, 16:15 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE
Fixbag Aufbewahrungsnetz für Nutzfahrzeuge, 40 x 34 cm
Hersteller:
Renotherm
Preis:
EUR 13,99

Camping-Kaffeekanne aus Edelstahl

Vor einigen Jahren im östlichsten Osten Polens im Nationalpark Biaowiea: Am Morgen gegen fünf schwebte der Atem des Waldes noch in kleinen Wölkchen über dem Boden. Der modrig feuchte Dunst von altem Laub mischte sich mit dem Duft von Kiefern und Moos. Auch weit nach Morgendämmerung fanden erst wenige Sonnenstrahlen den Weg durch das dichte Blattwerk.

"Das ist die beste Zeit, im Wald zu sein", flüsterte Aleksander, Parkranger in einem der letzten Urwälder Europas, "wenn die Natur aufwacht und das Orchester zu spielen beginnt. Da, hören Sie!" Der monotone Ruf des Rohrschwirls. Hier stritten zwei Dreizehenspechte, dort zimmerte ein Weißrückenspecht seinen Schnabel in einen Stamm. Dazu das Rauschen der Blätter im Wind und das Knarren der Stämme.

Und ein frisch gebrühter Kaffee aus der Kanne. Mehr brauchte es an diesem Morgen nicht, um zufrieden in den Tag zu starten.

Zum Autor

Seit mittlerweile zehn Jahren habe ich diese doppelwandige Kanne aus Edelstahl. Kaffee oder Tee halten zwei Stunden warm. Die Außenwand bleibt trotzdem kühl. Dadurch lässt sich alles anfassen, ohne dass man sich die Hände verbrennt. Schnell auseinandergebaut. Leicht zu reinigen. Einfach und gut. Viele Begegnungen und Gespräche unterwegs - wie damals in Polen - haben tatsächlich mit einer Tasse Kaffee aus dieser Kanne begonnen.

Was ist das? Eine Frenchpress-Kanne aus Edelstahl für Tee oder Kaffee.

Wer braucht das? Ideal für Wohnmobilreisende und Camper, da die Kanne nicht zerbrechen kann.

Was kostet das? Knapp 20 Euro.

Preisabfragezeitpunkt:
06.09.2019, 16:16 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE
Utopia Kitchen [1 Liter / 1000 ml] Kaffeebereiter - Doppelwandige Edelstahl - Kaffeemaschine - Französische Kaffeepresse - Kaffeekanne - Französisches Pressensystem mit Edelstahlfilter
Hersteller:
Utopia Kitchen
Preis:
EUR 20,49

2-in-1 Moskitonetzmütze

Weit in Nordlappland, in Inari, einem Dorf 300 Kilometer nördlich des Polarkreises im finnischen Nichts, gibt es zwei Möglichkeiten, reich zu werden: Entweder du gewinnst im Lotto oder du findest einen riesigen Klumpen Gold.

Beides ist so gut wie unmöglich, sagen die Männer mit den Schlapphüten und den wild wuchernden und vom Nikotin gelb gefärbten Vollbärten. Diese sollen im Sommer vor den Angriffen der blutsaugenden Mückenschwärme schützen und in den kalten Monaten wärmen. Hier gibt es niemanden, der nicht raucht. Viele zünden sich ihre Zigarette immer an dem Stummel der vorherigen an. Auch wegen der Mücken.

Sobald die Flüsse eisfrei sind, verbringen die Männer ihre Zeit in der polaren Wildnis. Denn sie brauchen das Wasser, um das kostbare Metall aus der Erde zu waschen. Daher kennen die Goldgräber nur zwei Jahreszeiten: den Winter, der sieben Monate dauern kann, und die Goldsaison. Auf über 400 Claims, die beim Staat gemietet werden können, wird gegraben. Hier, im Land der Samen und Rentiere, liegen die größten Vorkommen an losem Gold in Europa.

Viele Schatzsucher kommen mit großen Hoffnungen. Doch die Goldgräberlager sind oft nicht mehr als ein Haufen ausrangierter Wohnwagen mit ausgewaschenen Pfannen, verrosteten Schaufeln und vielen leeren Wodkaflaschen. Bienengroße Mücken schwirren durch die Luft. Das schnelle Glück sieht anders aus. Und was anderswo in Finnland undenkbar wäre, ist in dieser Gegend alltäglich: Das Mobiltelefon hat keinen Empfang.

Länger hier leben möchte niemand. Auch wegen der Mücken. Und so war ich sehr froh, mir vor dieser Reise durch den finnischen Spätsommer eine Mütze mit Moskitonetz für den Kopf besorgt zu haben. So hört man die Blutsauger zwar, aber das Gesicht, der Hals und der Nacken bleiben geschützt. Ein Muss für jeden Skandinavien-Camper.

Was ist das? Eine Mütze mit einem engmaschigen Mückennetz für die Reise, die wenig Platz braucht und strapazierfähig ist.

Wer braucht das? Alle, die keine Mücken mögen.

Was kostet das? 14 Euro.

Preisabfragezeitpunkt:
06.09.2019, 16:18 Uhr
Ohne Gewähr

ANZEIGE
Moskito Kopfnetz Hut - Schnelltrocknender Sonnenhut mit Mückennetz für Männer und Frauen, Dschungel Gesichtsmaske Schutz vor Moskito Insekt Käfer Biene Mücken für Outdoor Angeln Wandern Gartenarbeit
Hersteller:
AYAMAYA
Preis:
EUR 13,99

Noch mehr Tipps für nützliche Camping-Gadgets: Die Zaubermagnete

insgesamt 10 Beiträge
upalatus 09.09.2019
1.
Es gibt für Minigeld in diversen Dicountern wie norma regelmäßig stabile Kunststoffcontainer in vielerlei Maßen. Man suche sich also das Passende für die Ecken und Schluchten im Fahrzeug, und wenns eh nicht von selbst [...]
Es gibt für Minigeld in diversen Dicountern wie norma regelmäßig stabile Kunststoffcontainer in vielerlei Maßen. Man suche sich also das Passende für die Ecken und Schluchten im Fahrzeug, und wenns eh nicht von selbst fixiert, nehme man zb einen der zahlreich und für Minigeld im liq shop der ruag erworbenen Zurrgurte. Oder einfach Geschnüre von der Rolle. Es ist alles und knackig und sauber verstaubar (natürlich mit erinnerbarem System), vom Textil bis Seifenstück, vom 15Euro-Campinggazkocher mit 1Euro-Gaskartuschendepot bis Kaffee-Kakao-Teebehältern nebst Kondensmilchpackerln, die nebenbei sogar mal aussauen dürfen, es bleibt ja alles inner Container... . Morgen/Abend/Tageskaffe ist ein sehr wichtiges Thema! Aber warum Stauraum vergeuden, auch noch mit was Putzintensivem? Ein Ein-Liter-Edelstahtopf mit Antiheissgriff und kleines Handsieb für, oh Wunder, Minigeld, universalverwendbar für Kaffeebereitung, heisse Milch, heisse Wurstel, Suppe, Nudeln usw. tuts vollkommen. Warmhalte ist unnötig, weil das köstlich heisse Nass eh ruckzuck in die Tassen und Mägen wandert. Der Mückenschutzhut ist ein Ururalthut; wer den bis jetzt nicht kannte, der muss sich wahrscheinlich wirklich erst ein paar Empfehlungsbücher kaufen. Ob darin wohl auch der gute alte Südwesterhut autaucht, und wo man den in unverwüstlich und kleingeldig bekommt?
ghstester 09.09.2019
2. Soll das ein Witz sein?
Sie machen hier Werbung für das unnütze Herumfahren in einem SUV-artigen Gefährt und wollen auch noch an Affiliate-Links verdienen? Wenn das wirklich ein SUV wäre (von denen viele deutlich weniger Benzin verbrauchen als [...]
Sie machen hier Werbung für das unnütze Herumfahren in einem SUV-artigen Gefährt und wollen auch noch an Affiliate-Links verdienen? Wenn das wirklich ein SUV wäre (von denen viele deutlich weniger Benzin verbrauchen als dieser Bulli) hättet ihr mächtig Stress mit den Grünen...
MyMoon 09.09.2019
3. Werbung
Der Artikel sollte als Werbung gekennzeichnet werden ! Erstens sind die Produkte Müll ( Thermoskanne die nur 2 h warmhält) und warum die Verlinkung zu Amazon? Hat es der Spiegel finanziell so nötig auch noch geld von Amazon [...]
Der Artikel sollte als Werbung gekennzeichnet werden ! Erstens sind die Produkte Müll ( Thermoskanne die nur 2 h warmhält) und warum die Verlinkung zu Amazon? Hat es der Spiegel finanziell so nötig auch noch geld von Amazon für Klicks zu bekommen? Reicht nicht ein Foto und der ca. Preis? Für Camper gibt es sehr viel wichtigere und nützlichere Dinge die man hätte empfehlen können.
fhomch 09.09.2019
4. Ach ist ein Bulli das?
Ich habe einen T3 von 1990 / 1.6l 70 PS der jetzt 310000 km drauf hat. Oliver Lücks Bulli dürfte ähnliche Daten haben. Bei moderater Fahrweise komme ich auf 7,5 liter Diesel /100km. Mal nachdenken bzgl. Nachhaltigkeit bzw. [...]
Zitat von ghstesterSie machen hier Werbung für das unnütze Herumfahren in einem SUV-artigen Gefährt und wollen auch noch an Affiliate-Links verdienen? Wenn das wirklich ein SUV wäre (von denen viele deutlich weniger Benzin verbrauchen als dieser Bulli) hättet ihr mächtig Stress mit den Grünen...
Ich habe einen T3 von 1990 / 1.6l 70 PS der jetzt 310000 km drauf hat. Oliver Lücks Bulli dürfte ähnliche Daten haben. Bei moderater Fahrweise komme ich auf 7,5 liter Diesel /100km. Mal nachdenken bzgl. Nachhaltigkeit bzw. mit einem SUV vergleichen? 30 Jahre - 310.000 km 7,5 l / 100km? Ach ja und keinen Feinstaub sondern nur Grobstaub welcher nicht in die unteren Lungenregionen vordringt.
sponuser936 09.09.2019
5. Ein Bulli ist in keinster Weise SUV-artig!
Wenn Sie keinen Unterschied sehen zwischen einem Lifestyle-möchtergern-Geländewagen (SUV) und einem Nutzfahrzeug (Bulli, in dem Fall Camper), dann ist Ihnen nicht zu helfen.
Zitat von ghstesterSie machen hier Werbung für das unnütze Herumfahren in einem SUV-artigen Gefährt und wollen auch noch an Affiliate-Links verdienen? Wenn das wirklich ein SUV wäre (von denen viele deutlich weniger Benzin verbrauchen als dieser Bulli) hättet ihr mächtig Stress mit den Grünen...
Wenn Sie keinen Unterschied sehen zwischen einem Lifestyle-möchtergern-Geländewagen (SUV) und einem Nutzfahrzeug (Bulli, in dem Fall Camper), dann ist Ihnen nicht zu helfen.
Newsletter
Die schönsten Reiseziele: Nah und Fern

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP