Schrift:
Ansicht Home:
DER SPIEGEL

Neue Musik-DVDs

The Kinks: "The Kinks at the BBC"
(Universal)
Zum Olympia-Finale führte Ray Davies sein "Waterloo Sunset" gerade dezent zerknittert für Millionen auf. Wie der Senior des Brit-Pop in jung aussah, zeigt diese fabelhafte Box. Die bietet fünf CDs mit Raritäten aus den BBC-Archiven (1964-1994). Der Clou aber ist die beigepackte DVD mit allerlei antiken TV-Auftritten und gleich vier phantastischen Konzerten.
Ian Dury & The Blockheads: "Live at Rockpalast 1978"
(MIG Music)
Einer der schillerndsten Paradiesvögel der britischen Popgeschichte war Ian Dury. Zu Zeiten des Punks wurde er mit dem Hit "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" berühmt. Anfang 1978 elektrisierte in einem Kölner TV-Studio das Publikum mit einem wahnwitzigen Auftritt: Mit Hut und Stock wackelte er dort über die Bühne, befeuert vom zackigen New-Wave-Reggae-Funk seiner Band The Blockheads.
Diana Ross: "Live in Central Park"
(Universal)
Mehr als 400000 Menschen waren im Sommer 1983 im Central Park New York zusammengekommen, um Diana Ross zu erleben. Dass kurz nach Konzertbeginn ein Unwetter losbrach, machte da auch nichts mehr. Unbeeindruckt vom wilden Regen führte die Soul-Diva ihre Klassiker wie "I'm Coming Out", "Upside Down", "Baby Love" und "Stop! In the Name of Love" auf.
Peter Gabriel: "Secret World Live" (Eagle Vision)
Bevor dieser umtriebige Brite eine längere Auszeit nimmt, tröstet er seine Verehrer mit einer frisch restaurierten Aufnahme seiner "Secret World"-Tour. Aufgezeichnet 1993 in Modena, beglückte der Perfektionist sein euphorisches Publikum mit aufwendig in Szene gesetzten Hits wie "Solsbury Hill", "Sledgehammer" und "Don't Give Up". Obendrauf gibt es diverse Bonus-Dreingaben.
Von Christoph Dallach

KulturSPIEGEL 9/2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung