Schrift:
Ansicht Home:
DER SPIEGEL

IG Chemie für Wochenendarbeit

Mit fragwürdigen Tricks macht sich die IG Chemie für einen Plan des Aachener Reifenherstellers Uniroyal stark, einen Teil der Belegschaft künftig bei vollem Lohn nur noch 32 Stunden pro Woche arbeiten zu lassen, davon samstags und sonntags je zwölf Stunden. Obwohl die Uniroyal-Geschäftsleitung noch nicht endgültig über dieses Modell entschieden hat, machen die Chemie-Gewerkschafter schon Stimmung für das neue Arbeitszeitmodell. Sollte das Vorhaben scheitern, verbreiteten die Gewerkschafter auch mit Blick auf die NRW-Landesregierung als Genehmigungsbehörde, erwäge der Reifenhersteller, ins Ausland abzuwandern. "Blödsinn", kontert Uniroyal-Sprecher Thomas Aurich, "das haben wir nie behauptet."

DER SPIEGEL 13/1989
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung