Schrift:
Ansicht Home:
DER SPIEGEL

Formel 1Handel um Bottas

Der Wechsel des finnischen Rennfahrers Valtteri Bottas, 27, zu Mercedes ist das Ergebnis komplizierter Verhandlungen. Bottas stand für 2017 beim Williams-Team unter Vertrag und benötigte eine Freigabe. Dafür stellte Williams Bedingungen auf. Drei davon konnte Mercedes erfüllen. Der Konzern willigte ein, eine Ablöse von etwa 15 Millionen Dollar zu zahlen, außerdem Motoren zu günstigeren Konditionen zu liefern und Technikchef Paddy Lowe abzugeben. An einem Punkt war Mercedes unbeteiligt: Williams bestand auf Felipe Massa, 35, als Ersatz für Bottas. Der Brasilianer hatte seine Formel-1-Karriere bereits beendet, entschloss sich nun aber, ein Jahr dranzuhängen.

DER SPIEGEL 4/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung