Schrift:
Ansicht Home:
DER SPIEGEL

PersonalienKarl Lauterbach

Karl Lauterbach, 47, SPD-Gesundheitsexperte, fürchtet, dass seine markigen Sprüche in der Öffentlichkeit nicht mehr genug Gehör finden. Im ständigen Störfeuer aus Bayern gegen Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) geht Lauterbachs eigener Oppositionskrawall allzu oft unter. Seit Monaten schon wettert der bayerische Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) gegen die Einführung der von Rösler favorisierten Kopfpauschale und legt sich mit dem eigenen Koalitionspartner in Berlin an, ohne Rücksicht auf Imageschäden. "Ständig muss ich meine Rhetorik aufrüsten, um den Söder noch zu toppen", beschwerte sich Lauterbach kürzlich. "Man muss sich mittlerweile einiges einfallen lassen, um als Oppositionspolitiker überhaupt noch wahrgenommen zu werden."

DER SPIEGEL 12/2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung