Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Nations League

DFB-Elf steigt ab in Topf 4

Auch im nächsten Durchgang der neuen Nations League drohen dem deutschen Fußball-Nationalteam schwere Gegner. Nach dem Misserfolg bei der Premiere wird die DFB-Elf bei der Auslosung heruntergestuft.

Fabrice Coffrin AFP

Spielt die Elf von Joachim Löw bald noch mal gegen Frankreich?

Dienstag, 03.12.2019   09:45 Uhr

Noch vor der EM-Endrunde im kommenden Sommer könnte Joachim Löw schon wieder ein schweres Los mit Frankreich und Portugal als Kontrahenten ereilen. Das Uefa-Exekutivkomitee legte bei seiner Sitzung am Mittwoch in Nyon die Lostöpfe für die nächste Auflage der Nations League fest.

Die deutsche Nationalmannschaft ist gemeinsam mit Polen, Kroatien und Island bei der Auslosung am 3. März 2020 in Amsterdam in Topf 4 der sogenannten A-Gruppe der Nations League, in der die Topmannschaften Europas zusammengefasst sind. Die vier Teams waren sportlich in der Nations League eigentlich in die B-Liga abgestiegen, die Löw-Elf hatte in ihrer Gruppe mit Frankreich und den Niederlanden nur den letzten Platz belegt. Das Quartett profitiert allerdings davon, dass dieser Abstieg nachträglich zurückgenommen wurde, weil die A-Liga von 12 auf 16 Mannschaften aufgestockt wurde.

Im ersten Topf werden sich die letztmaligen Gruppensieger Schweiz, England, Niederlande und Premierensieger Portugal befinden. In Topf 2 sollen Spanien, Frankreich, Belgien und Italien eingruppiert werden. Den dritten Topf bilden die Aufsteiger aus Bosnien-Herzegowina, der Ukraine, Schweden und Dänemark.

Aus den Töpfen 1, 2 und 4 bekommt die DFB-Elf je einen Gegner zugelost. Je zwei Gruppenspiele finden im September, Oktober und November statt. Am Samstag waren der DFB-Elf für die EM-Endrunde im Sommer 2020 Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal zugelost worden.

Anmerkung: Ursprünglich hieß es, das DFB-Team werde in Top 3 herabgesetzt. Es handelt sich hierbei aber um Topf 4. Die entsprechenden Stellen sind korrigiert.

aha/dpa

insgesamt 70 Beiträge
jryan 03.12.2019
1. So
What? Das Leben geht weiter.
What? Das Leben geht weiter.
bernteone 03.12.2019
2. Löw sei Dank
Da war die Deutsche Nationalmanschaft nur noch drittklassik und der Herr hat nicht das Rückrat einen Schlussstrich zu ziehen . Das ist schon Politikermentalität , egal was passiert , Rücktritt ausgeschlossen .
Da war die Deutsche Nationalmanschaft nur noch drittklassik und der Herr hat nicht das Rückrat einen Schlussstrich zu ziehen . Das ist schon Politikermentalität , egal was passiert , Rücktritt ausgeschlossen .
geradsteller 03.12.2019
3. Wie? Jetzt? Echt?
Harte Gegner? Wettbewerb? Offener Ausgang? Vermeidet doch die heimische Liga seit Jahren, sowas. Skandal.
Harte Gegner? Wettbewerb? Offener Ausgang? Vermeidet doch die heimische Liga seit Jahren, sowas. Skandal.
dietmr 03.12.2019
4. "Drittklassig"
... ist hier sicher nicht der richtige Terminus ... Es handelt sich ja nicht um "Spielklassen", sondern um Lostöpfe. Die DFB-Elf rangiert also zwischen (Setz-)Platz 9 und 12, aber nach wie vor in der [...]
Zitat von bernteoneDa war die Deutsche Nationalmanschaft nur noch drittklassik und der Herr hat nicht das Rückrat einen Schlussstrich zu ziehen . Das ist schon Politikermentalität , egal was passiert , Rücktritt ausgeschlossen .
... ist hier sicher nicht der richtige Terminus ... Es handelt sich ja nicht um "Spielklassen", sondern um Lostöpfe. Die DFB-Elf rangiert also zwischen (Setz-)Platz 9 und 12, aber nach wie vor in der "ersten" Klasse (A-Wettbewerb) ...
sibbi78 03.12.2019
5. Fußballnationalmannschaft der Männer, kurz: DIE MANNSCHAFT
Ganz ehrlich - irgendwie interessiert das niemand mehr so richtig, was mit der Löw-Elf so läuft. Löw und die wackeren Mannen des DFB haben erfolgreich abgewirtschaftet. Da hat der neue Vorstand einiges an Aufbauarbeit zu [...]
Ganz ehrlich - irgendwie interessiert das niemand mehr so richtig, was mit der Löw-Elf so läuft. Löw und die wackeren Mannen des DFB haben erfolgreich abgewirtschaftet. Da hat der neue Vorstand einiges an Aufbauarbeit zu leisten. Wie sich die "Mannschaft" zur Zeit darstellt, ist ohnehin kein Aufstieg in die A-Gruppe möglich, von einem Titel ganz zu schweigen. Es fehlt - trotz zaghafter Erneuerungen - der Esprit. Die "Mannschaft" braucht ganz dringend einen neuen, modernen Trainer, der noch nicht im Rentenalter ist...

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP