Andreas Gebert REUTERS

Wo ist der Glamour geblieben, Jérôme Boateng?