Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Fünf Patzer vom Punkt

Historisch schlecht

Zehn Elfmeter pfiffen die Schiedsrichter an diesem Bundesliga-Wochenende, gleich fünf Schützen scheiterten vom Punkt. Das gab es noch nie.

Getty Images
Sonntag, 16.10.2016   20:18 Uhr

So schlecht haben die Elfmeterschützen in der Bundesliga-Geschichte noch nie an einem Wochenende gezielt. Leipzigs Emil Forsberg vergab zum Abschluss des siebten Spieltages im Spiel beim VfL Wolfsburg bereits den fünften Strafstoß.

Damit war der Negativrekord perfekt: So viele verschossene Elfmeter gab es in der Bundesliga-Historie bislang noch nie an einem Spieltag.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels war von neun Elfmetern und fünf Fehlschüssen die Rede. Wir haben uns verzählt: Insgesamt gaben die Schiedsrichter sogar zehn Elfmeter, von denen fünf nicht verwandelt wurden. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

luk/aev/dpa

insgesamt 2 Beiträge
nummer50 17.10.2016
1. Elfmeter
Ich habe diese Woche von einem Foristen gelernt, dass die Schützen teilweise den Elfer absichtlich nicht versenken, wenn dieser vorher nicht berechtigt war, feine Sache.
Ich habe diese Woche von einem Foristen gelernt, dass die Schützen teilweise den Elfer absichtlich nicht versenken, wenn dieser vorher nicht berechtigt war, feine Sache.
detlman 17.10.2016
2.
haha, lustig, ab der Kreisliga abwärts eventuell, aber in höheren Ligen unvorstellbar, es sei denn man führt uneinholbar.
Zitat von nummer50Ich habe diese Woche von einem Foristen gelernt, dass die Schützen teilweise den Elfer absichtlich nicht versenken, wenn dieser vorher nicht berechtigt war, feine Sache.
haha, lustig, ab der Kreisliga abwärts eventuell, aber in höheren Ligen unvorstellbar, es sei denn man führt uneinholbar.

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP