Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Champions League

Boateng fehlt Bayern gegen Liverpool

Bayern München muss im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Liverpool auf Jérôme Boateng verzichten. Franck Ribéry flog zwar ebenfalls nicht mit nach England, soll aber nachreisen.

imago/Jan Huebner

Jérôme Boateng, Franck Ribéry (r.)

Montag, 18.02.2019   10:51 Uhr

Der FC Bayern München ist überraschend ohne Jérôme Boateng und Franck Ribéry nach Liverpool aufgebrochen. Abwehrspieler Boateng wird im Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag (21 Uhr; TV: Sky; Liveticker SPIEGEL ONLINE) ziemlich sicher wegen eines Magen-Darm-Infekts ausfallen. Ribéry fehlte am Montag, weil seine Frau Wahiba das fünfte Kind auf die Welt gebracht hat.

Der Franzose soll aber für das Auswärtsspiel gegen den FC Liverpool zur Verfügung stehen. "Er wird heute Nachmittag nachreisen", sagte Trainer Niko Kovac kurz vor dem Abflug.

Boateng war zuletzt zwar nur noch Innenverteidiger Nummer drei hinter Niklas Süle und Mats Hummels. Mit seiner Geschwindigkeit wäre er gegen die schnellen Liverpooler Angreifer wohl aber eine Option für Kovac gewesen. Komplett die Hoffnung auf Boateng hat Kovac jedoch noch nicht aufgegeben, womöglich kommt auch der 30-Jährige nach. "Das ist eine gefährliche Geschichte, er kann auch Kollegen anstecken", sagte der Trainer. "Wir müssen abwarten, ob es Sinna macht, ihn noch hierher zu transferieren - nur wenn die Ärzte sagen, es ist nicht mehr ansteckend."

Auch ein Ribéry-Ausfall würde die Münchner treffen. Der 35-Jährige hatte die ersten drei Spiele in 2019 verletzungsbedingt verpasst. Zuletzt war er dreimal eingewechselt worden. Angesichts seiner Erfahrung in großen Partien wäre sein Ausfall dennoch eine Schwächung - zumal der Einsatz von Kingsley Coman weiter ungewiss ist.

Der 22 Jahre alte Franzose hatte sich am Freitagabend beim 3:2 der Bayern in der Bundesliga beim FC Augsburg am linken Fuß verletzt. Coman war zuvor an allen drei Treffern direkt beteiligt gewesen. "Es ist ein bisschen besser geworden", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic über die Verletzung.

Coman flog mit nach England, ob ein Einsatz in Liverpool möglich ist, dürfte sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden. "Man muss sehen, wir haben noch 36 Stunden. Endgültig kann ich nichts sagen", sagte Salihamidzic. Gewiss fehlen werden den Münchnern die verletzten Corentin Tolisso, Renato Sanches und Arjen Robben.

Auch Liverpool plagen Personalsorgen. Trainer Jürgen Klopp muss auf seine Stamm-Innenverteidigung verzichten: Joe Gomez ist verletzt, Abwehrchef Virgil muss eine Gelbsperre absitzen, zudem fehlte Dejan Lovren zuletzt wochenlang verletzungsbedingt.

Anmerkung der Redaktion: In der ersten Version des Textes hieß es, Boateng falle sicher für das Spiel in Liverpool aus. Die von Kovac bei der Abschluss-Pressekonferenz geäußerte Hoffnung auf eine nachträglich Anreise haben wir nachträglich hinzugefügt.

mon/dpa/sid

insgesamt 38 Beiträge
Nonvaio01 18.02.2019
1. wiebitte?
"Mit seiner Geschwindigkeit wäre er gegen die schnellen Liverpooler Angreifer wohl aber eine Option für Kovac gewesen." Boateng is zu langsam geworden, er lebt vom stellungs spiel. Wenn es 1-1 geht im Laufduell ist [...]
"Mit seiner Geschwindigkeit wäre er gegen die schnellen Liverpooler Angreifer wohl aber eine Option für Kovac gewesen." Boateng is zu langsam geworden, er lebt vom stellungs spiel. Wenn es 1-1 geht im Laufduell ist er mittlerweile fast immer unterlegen.
colinchapman 18.02.2019
2. eher ein Vorteil für die Bayern als ein Nachteil
Jerome Boateng ist exakt der falsche Spielertyp, um eine Angreiferreihe wie die Liverpooler zu stoppen, die mehr als alle anderen auf schnelle Konter aus ist. Ähnliches gilt für Mats Hummels, aber den wird Nico Kovac wohl [...]
Jerome Boateng ist exakt der falsche Spielertyp, um eine Angreiferreihe wie die Liverpooler zu stoppen, die mehr als alle anderen auf schnelle Konter aus ist. Ähnliches gilt für Mats Hummels, aber den wird Nico Kovac wohl spielen lassen müssen. Niklas Süle dürfte der beste, weil wohl laufstärkste Innenverteidiger der Bayern in Anfield sein. Mein Tip für Kingsley Coman ist - er wird anfangen, und in jedem Fall wird Franck Ribèry für ihn eingewechselt werden.
sani 18.02.2019
3. ich hab auch gedacht, ich les nicht richtig
ist wohl eher das gegenteil der fall. von 3 verteidigern ist boateng zumindest der langsamste. in sachen fehleranfälligkeit geben sie sich alle 3 nicht viel. kovac dürfte ihm die aussichten für morgen dargelegt haben, das [...]
Zitat von Nonvaio01"Mit seiner Geschwindigkeit wäre er gegen die schnellen Liverpooler Angreifer wohl aber eine Option für Kovac gewesen." Boateng is zu langsam geworden, er lebt vom stellungs spiel. Wenn es 1-1 geht im Laufduell ist er mittlerweile fast immer unterlegen.
ist wohl eher das gegenteil der fall. von 3 verteidigern ist boateng zumindest der langsamste. in sachen fehleranfälligkeit geben sie sich alle 3 nicht viel. kovac dürfte ihm die aussichten für morgen dargelegt haben, das schlug ihm dann auf den darm
gnarze 18.02.2019
4. Schnelligkeit?
Naja - Boateng ist nun wirklich nicht mehr der Schnellste, insbesondere im Kopf. Die Bayern hätten wahrscheinlich sowieso ohne ihn begonnen. Tippe mal, dass Martinez zur Absicherung den Sechser geben wird und Thiago oder James [...]
Naja - Boateng ist nun wirklich nicht mehr der Schnellste, insbesondere im Kopf. Die Bayern hätten wahrscheinlich sowieso ohne ihn begonnen. Tippe mal, dass Martinez zur Absicherung den Sechser geben wird und Thiago oder James dafür weichen müssen. Coman wäre schon sehr wichtig, aber man sollte da den Weitblick haben und ihn nur spielen lassen, wenn es wirklich Sinn macht, Im Endeffekt geht es nur darum, sich eine gute Ausgangsposition zu verschaffen, natürlich mit einem eigenen Tor.
meresi 18.02.2019
5. Aha...
wohl die ausführliche Analyse gestern auf sky konsumiert. Für mich als Laie ist auf alle Fälle eines klar: wenn die Poodles nicht mind. 3 Tore machen werden sie nicht weiterkommen. Denn, ihre Verteidigung hängt in den [...]
wohl die ausführliche Analyse gestern auf sky konsumiert. Für mich als Laie ist auf alle Fälle eines klar: wenn die Poodles nicht mind. 3 Tore machen werden sie nicht weiterkommen. Denn, ihre Verteidigung hängt in den Seilen...und Ribery, so er zum Einsatz kommt eine Größe ist auf der linken Seite, mit all seinen dirty tricks

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Sieger Uefa Champions League

Jahr Verein
2018 Real Madrid
2017 Real Madrid
2016 Real Madrid
2015 FC Barcelona
2014 Real Madrid
2013 FC Bayern München
2012 FC Chelsea
2011 FC Barcelona
2010 Inter Mailand
2009 FC Barcelona
2008 Manchester United
2007 AC Mailand
2006 FC Barcelona
2005 FC Liverpool
2004 FC Porto
2003 AC Mailand
2002 Real Madrid
2001 FC Bayern München
2000 Real Madrid
1999 Manchester United
1998 Real Madrid
1997 Borussia Dortmund
1996 Juventus Turin
1995 Ajax Amsterdam
1994 AC Mailand
1993 Olympique Marseille

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP