Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Frauenfußball

39.027 Zuschauer - Juventus stellt italienischen Rekord auf

Der Hype bei Frauenfußballspielen geht weiter: Nach dem Weltrekord in Madrid gab es auch in Italien einen Zuschauerrekord.

Marco Bertorello/AFP

Fans der Frauenmannschaft von Juventus lassen in der Arena der Herren Fahnen wehen.

Sonntag, 24.03.2019   18:10 Uhr

Rund zweieinhalb Monate vor Beginn der Weltmeisterschaft in Frankreich hat die Frauenmannschaft von Juventus den nächsten Rekord für die meisten Zuschauer aufgestellt. 39.027 Menschen verfolgten das Serie-A-Spiel im Turiner Allianz-Stadion, mehr kamen noch nie zu einem Frauenspiel in Italien. Dabei waren alle Karten kostenlos zur Verfügung gestellt worden.

Tabellenführer Juve gewann das Spiel gegen den Zweiten AC Florenz 1:0 (0:0) und setzte sich auf vier Punkte von dem direkten Verfolger ab. Die Dänin Junge Pedersen erzielte den Siegtreffer in der Schlussphase (84. Minute).

Der Titelverteidiger hält seine Spiele sonst am Trainingszentrum von Juventus in Vinovo ab. Der bisherige Rekord bei einem Frauenfußballspiel in Italien stand bei 14.000 Zuschauern.

AFP

Die Juventus-Spielerinnen feiern den Treffer von Junge Pedersen (links).

In der vergangenen Woche hatten in Madrid über 60.000 Fans das Topspiel der spanischen Frauenliga im Stadion verfolgt. Das Duell zwischen Atlético Madrid und dem FC Barcelona im Estadio Metropolitano stellte damit einen neuen Weltrekord auf.

Mehr Zuschauer sind bisher nur bei einem Frauenländerspiel gewesen: 1999 gab es bei der WM in den USA einen Rekord - 90.185 Fans verfolgten den Finalsieg der USA gegen China im Stadion.

hba/AP

insgesamt 1 Beitrag
jk1! 24.03.2019
1. Hype?
Kostenlose Tickets in Turin bzw. Tickets für wenige € in Madrid bei Spielen, die wegen der Männermannschaften eine große Rivalität haben sind ein Hype? Wo in Europa hat denn an diesem Wochenende auch nur ein [...]
Kostenlose Tickets in Turin bzw. Tickets für wenige € in Madrid bei Spielen, die wegen der Männermannschaften eine große Rivalität haben sind ein Hype? Wo in Europa hat denn an diesem Wochenende auch nur ein Frauenfussballspiel mit einer fünf-stelligen Besucherzahl stattgefunden? Den vier beteiligten Mannschaften ist das Erlebnis gegönnt und gerne dürfen sich andere Vereine an der Herangehensweise ein Beispiel nehmen. Dann entsteht vielleicht tatsächlich irgendwann mal ein Hype ...

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP