Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Überraschender Transfer des Nationalstürmers

Mario Gomez wechselt zum VfB Stuttgart

Nationalstürmer Mario Gomez wechselt mit sofortiger Wirkung vom VfL Wolfsburg zum VfB Stuttgart und unterschreibt dort einen Vertrag bis 2020. Gomez war bereits bis 2009 bei den Stuttgartern aktiv.

DPA
Freitag, 22.12.2017   11:18 Uhr

Fußball-Bundesliga

Fußball-Nationalspieler Mario Gomez wechselt zur Bundesliga-Rückrunde vom VfL Wolfsburg zum VfB Stuttgart. Nach dpa-Informationen beträgt die Ablöse für den Stürmer mehr als drei Millionen Euro.

Gomez stand bereits bis 2009 beim VfB Stuttgart unter Vertrag, mit dem er 2007 Deutscher Meister wurde. Seit 2016 war der 71-fache Nationalstürmer für den VfL Wolfsburg aktiv.

"Ich bin sehr glücklich, wieder zu Hause zu sein, dort wo alles für mich begonnen hat. Gerade in den letzten Tagen und in der heißen Phase habe ich immer mehr gespürt, wie sehr ich das will, wie sehr ich zurück nach Stuttgart möchte", wird Gomez in einer Pressemitteilung des VfB zitiert.

Fotostrecke

Mario Gomez: Tore in ganz Europa

"Es heißt ab jetzt, alles für den Klassenerhalt zu geben, eine gute Rückrunde zu spielen und zusätzlich für mich, mein Ziel - die Weltmeisterschaft - zu erreichen. Ich freue mich auf den Verein, die Stadt, auf die Menschen, auf das Umfeld, auf meine Familie. Ich kann es nicht erwarten, bis es wirklich losgeht."

DPA

Mario Gomez nach dem Klassenerhalt mit dem VfL Wolfsburg

In der vergangenen Spielzeit rettete er den VfL mit 16 Saisontreffern und dem entscheidenden Treffer im Relegationshinspiel gegen Braunschweig vor dem Abstieg. In dieser Saison hat der 32-Jährige erst einen Ligatreffer erzielt.

Im Gegenzug kehrt Leihspieler Josip Brekalo bereits jetzt zum VfL zurück. Der 19-jährige Kroate war im vergangenen Winter von Wolfsburg zum VfB Stuttgart gewechselt.

mfu/dpa/sid

insgesamt 38 Beiträge
percystuart 22.12.2017
1. Ein Witz zum Jahresende
Warum haben die Schwaben dann nicht den (m.E. besseren) Terodde behalten? Hauptsache gewechselt. mfg
Warum haben die Schwaben dann nicht den (m.E. besseren) Terodde behalten? Hauptsache gewechselt. mfg
ritschi_admont 22.12.2017
2. Der VFB
lernt halt nicht aus seinen Fehlern. Warum kauft man jetzt so eine Wundertüte? Gomez ist alt, dauernd verletzt, trifft nichts mehr..., die sollen sich junge Spieler suchen die noch nicht Satt sind.
lernt halt nicht aus seinen Fehlern. Warum kauft man jetzt so eine Wundertüte? Gomez ist alt, dauernd verletzt, trifft nichts mehr..., die sollen sich junge Spieler suchen die noch nicht Satt sind.
Shindls 22.12.2017
3. ...
Im Gegenzug wird dann wohl Brekalo nach Wolfsburg wechseln. Kann mit Majo Pommes nichts anfangen. Fairplaytyp ist der Kerl aufjedenfall nicht - siehe letzte Reli gegen Braunschweig. An Stuttgarts Stelle hätte ich das Geld in [...]
Im Gegenzug wird dann wohl Brekalo nach Wolfsburg wechseln. Kann mit Majo Pommes nichts anfangen. Fairplaytyp ist der Kerl aufjedenfall nicht - siehe letzte Reli gegen Braunschweig. An Stuttgarts Stelle hätte ich das Geld in einen jüngeren Stürmer gesteckt.
K:F 22.12.2017
4. Steigerung möglich
Gomez hat bereits einen Treffer erziehlt.Da kann Stuttgart hoffen, dass mindesten 2 Tore am Ende der Spielzeit rauskommen. Steigerung von 100 Prozent. Da ist der Vollblutstürmer jeden Ct. wert.
Gomez hat bereits einen Treffer erziehlt.Da kann Stuttgart hoffen, dass mindesten 2 Tore am Ende der Spielzeit rauskommen. Steigerung von 100 Prozent. Da ist der Vollblutstürmer jeden Ct. wert.
zorno 22.12.2017
5. Meisterschaft möglich
Jetzt noch den Sami Khedira zurückholen, dann spielen wir wieder um die Meisterschaft mit !
Jetzt noch den Sami Khedira zurückholen, dann spielen wir wieder um die Meisterschaft mit !

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP