Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Überraschung in der Premier League

Tottenham patzt gegen Wolverhampton

Alle spielen für Liverpool: Nach Manchester City schwächelt jetzt auch der Tabellenzweite Tottenham Hotspur. Gegen die Wolverhampton Wanderers verspielten die Spurs eine Halbzeitführung.

AP

Harry Kane

Samstag, 29.12.2018   18:58 Uhr

Eine starke Hälfte und ein schönes Tor von Stürmerstar Harry Kane (22. Minute) reichte Tottenham Hotspur nicht für den nächsten Heimsieg. Stattdessen verloren die Spurs 1:3 (1:0) gegen die Wolverhampton Wanderers. Willy Boly (72.), Raúl Jiménez (83.) und Hélder Costa (87.) erzielten die Treffer für die Wolves.

Die Gastgeber begannen stark und hätten schon in der ersten Minuten durch Heung-Min Son in Führung gehen können, doch ein Schussversuch des Koreaners wurde geblockt. Bis zur Pause waren die Spurs klar überlegen und kamen auf 10:3 Torschüsse.

Doch nach der Pause wurde Wolverhampton immer besser und dreht die Partie mit drei Treffern in 15 Minuten. Für Tottenham war es die erste Niederlage nach zuletzt fünf Siegen in Folge, mit denen sich das Team von Mauricio Pochettino auf Platz zwei vorgearbeitet hatten.

Die Spurs verpassten es, den Rückstand auf Tabellenführer Liverpool zu verkürzen. Im Gegenteil: Die Mannschaft von Jürgen Klopp hat den Vorsprung auf Tottenham mit einem Kantersieg gegen den FC Arsenal sogar auf neun Punkte ausgebaut. Manchester City hat am Sonntag die Chance, den zweiten Tabellenplatz zurückzuerobern. Dafür reicht den Citizens schon ein Unentschieden beim FC Southampton.

Tottenham Hotspur - Wolverhampton Wanderers 1:3 (1:0)
1:0 Kane (22.)
1:1 Boly (72.)
1:2 Jiménez (83.)
1:3 Costa (87.)
Tottenham: Lloris - Trippier, Sanchez, Alderweireld, Davies - Winks - Sissoko, Eriksen - Alli (68. Moura) - Son, Kane
Wolverhampton: Patrício - Bennett, Coady, Boly - Doherty, Otto - Neves, Dendoncker (68. Moutinho) - Traoré (59. Costa), Cavaleiro (85. Gibbs-White) - Jiménez
Zuschauer: 46.356
Schiedsrichter: Stuart Attwell
Gelbe Karten: Davies, Eriksen, Kane / Otto, Jiménez

mmm

Sagen Sie Ihre Meinung!

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Fotostrecke

Die englischen Meister seit 2000

Jahr Verein
2018 Manchester City
2017 FC Chelsea
2016 Leicester City
2015 FC Chelsea
2014 Manchester City
2013 Manchester United
2012 Manchester City
2011 Manchester United
2010 FC Chelsea
2009 Manchester United
2008 Manchester United
2007 Manchester United
2006 FC Chelsea
2005 FC Chelsea
2004 FC Arsenal
2003 Manchester United
2002 FC Arsenal
2001 Manchester United
2000 Manchester United

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP