Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Basketball

Dirk Nowitzki beendet Karriere - "Das war mein letztes Heimspiel"

So populär und erfolgreich war kein deutscher Sportler in den USA: Dirk Nowitzki hat eine beispiellose Karriere als Basketball-Spieler bei den Dallas Mavericks hingelegt. Jetzt sagt der NBA-Star goodbye.

RONALD MARTINEZ / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / AFP

Dallas-Mavericks-Star Dirk Nowitzki erzielte 30 Punkte in seinem letzten Heimspiel

Mittwoch, 10.04.2019   06:01 Uhr

Dirk Nowitzki hat an einem Abend voller Emotionen das Ende seiner einzigartigen Basketballkarriere verkündet. "Das war mein letztes Heimspiel, so wie ihr es vielleicht erwartet habt", sagte der Superstar von den Dallas Mavericks nach dem 120:109 gegen die Phoenix Suns über das Hallenmikrofon. Entgegen seiner Ankündigung, erst im Urlaub eine Entscheidung über seine Zukunft treffen zu wollen, machte der 40-Jährige schon jetzt Schluss. Vielleicht auch, weil dies ein perfekte Abend dafür war.

Fotostrecke

Zwei Jahrzehnte in Dallas: Der ewige Dirk

Nowitzki hat 2011 als bislang einziger Deutscher den NBA-Titel gewonnen. Der Würzburger erhielt zudem nach der Saison 2006/2007 als erster Europäer den Preis für den wertvollsten Spieler (MVP) der Saison, brachte es 14-mal zum Allstar und ist aktuell mit 31.540 Punkten die Nummer sechs der ewigen NBA-Scorerliste. Darüber hinaus hat Nowitzki, Fahnenträger bei den Olympischen Spielen in Peking 2008, mit dem Nationalteam 2002 WM-Bronze und 2005 EM-Silber geholt.

DER SPIEGEL

In seinem letzten Spiel im American Airlines Center zeigte Nowitzki mit 30 Punkten die beste Saisonleistung und wurde zum Ende seiner 21. NBA-Saison im Trikot der Franchise von den 19.200 Fans in der Halle ausgiebig gefeiert. Nowitzki kamen später bei seinen Worten an die Fans die Tränen. "Das ist sehr emotional", erklärte er, "es war eine unglaubliche Reise".

Mavs-Besitzer Mark Cuban hob zu einer finalen Lobeshymne auf Nowitzki an: "Er wird die größte Statue aller Zeiten bekommen", sagte er. "Danke, danke, danke, danke. Es wird niemand mehr so sein wie du."

Zuschauer riefen "We want Dirk"

Hunderte Mitarbeiter der Mavericks hatten Nowitzki nach seiner Ankunft im Bauch der Arena einen tollen Empfang bereitet. Der 40-Jährige lief durch ein Spalier, genoss sichtlich die lauten "Dirk"-Rufe und klatschte voller Dankbarkeit mit so vielen wie möglich ab. Alle Mitarbeiter trugen das schwarze T-Shirt mit dem Aufdruck "41.21.1", der bedeutet: Die Nummer 41 spielt Saison Nummer 21 für diesen einen Klub.

Auch Rick Carlisle hatte sich wie so viele in der Halle das spezielle Shirt übergezogen, der Trainer beorderte Nowitzki natürlich in die Startaufstellung der Mavericks, unter lautem Jubel der Fans wurde das Klubidol als letzter Spieler vorgestellt. Zunächst liefen alle Angriffe über ihn, Nowitzki traf nach 33 Sekunden seinen ersten Wurf und sorgte in gut drei Minuten im Alleingang für die ersten zehn Punkte der Gastgeber. Mitte des ersten Viertels wurde er von seinem Landsmann Maximilian Kleber ersetzt.

Nowitzki zeigte im 1521. Hauptrundenspiel seiner Laufbahn noch einmal die ganze Palette seiner Qualitäten. Gegen das schlechteste Team aus dem Westen traf er bis zur Pause vier von sechs Dreierversuchen, machte 19 Punkte und holte vier Rebounds, am Ende waren es acht. Immer wenn Nowitzki zum Wurf ansetzte, erhoben sich die Fans von ihren Sitzen.

Als der Routinier den Ball nach der Pause zum erst zweiten Mal in dieser Saison per Dunking in den Ring stopfte, schallten "MVP"-Rufe durch die Arena. Auch "one more year", also "noch ein Jahr", riefen die Zuschauer in der Hoffnung, dass es vielleicht doch weitergeht.

Nowitzki erhielt, wie von Carlisle angekündigt, viel Spielzeit, wurde immer wieder vom Publikum gefordert ("We want Dirk") und kam am Ende auf 32:42 Minuten. Im Schnitt waren es in dieser Saison nur 14,9 gewesen. Nowitzki stand auf dem Parkett, als sein letztes Spiel in Dallas zu Ende ging.

sid/dpa/jat

insgesamt 37 Beiträge
Llares 10.04.2019
1. Danke
Danke, Dirk. Danke für die letzten 21 Jahre. Wir sind fast gleich alt und du warst in meiner aktiven Zeit immer ein Vorbild und Motivation. Als Sportler und mehr noch als Mensch bist du einer der ganz Großen. Danke!
Danke, Dirk. Danke für die letzten 21 Jahre. Wir sind fast gleich alt und du warst in meiner aktiven Zeit immer ein Vorbild und Motivation. Als Sportler und mehr noch als Mensch bist du einer der ganz Großen. Danke!
hnf0506 10.04.2019
2. Cooler Typ.....
....... , ein großartiger Sportler und Vorbild (ohne Bling-Bling, wie so viele andere). Danke für die wunderbaren Sport-Momente.
....... , ein großartiger Sportler und Vorbild (ohne Bling-Bling, wie so viele andere). Danke für die wunderbaren Sport-Momente.
Stefan12345678 10.04.2019
3. Unglaublich
Obwohl ich früher, als Jugendlicher, die NBA stärker verfolgt habe, kann ich es einfach auch nach diesen 21 Jahren einfach nicht fassen, wie gut Dirk Nowitzki wirklich in seinem Sport war. Obwohl gerade die hier genannten [...]
Obwohl ich früher, als Jugendlicher, die NBA stärker verfolgt habe, kann ich es einfach auch nach diesen 21 Jahren einfach nicht fassen, wie gut Dirk Nowitzki wirklich in seinem Sport war. Obwohl gerade die hier genannten Nationalmannschaftsturniere und das Fahne tragen in Deutschland bekannt ist, geht die eigentliche Leistung seiner Karriere hier zu lande etwas unter. Wenn man sich einfach mal vorstellt, wen er z.B. bei den Punkten alles hinter sich gelassen hat, und wen bei den Rebounds. Es ist einfach unfassbar. Wenn ich ihn mit Fussballern vergleichen würde, würde ich im Moment behaupten Michael Jordan ist der Pele des Basketball, dann könnte ein Dirk Nowitzki ungefähr ein Messi oder Christiano Ronaldo sein. Mit der Einschränkung, dass es davon im Basketball vielleicht 3 oder 4 gibt. Hoffentlich bekommt er heute auch noch ein tolles wirklich letztes Spiel, auswärts.
freespeedy 10.04.2019
4. eine Ära
eine Ära geht zuende. ich habe selten einen Sportler gesehen dem man das normal gebliebene derart abnimmt wie ihm. viel glück im nächsten lebensabschnitt !!!
eine Ära geht zuende. ich habe selten einen Sportler gesehen dem man das normal gebliebene derart abnimmt wie ihm. viel glück im nächsten lebensabschnitt !!!
Immanuel K. 10.04.2019
5. Ein toller Sportler - aber...
...was m.M.n. deutlich schwerer wiegt: ein großartiger Mensch.
...was m.M.n. deutlich schwerer wiegt: ein großartiger Mensch.

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP