Schrift:
Ansicht Home:
Sport

Handball-WM

Deutschland verpasst vorzeitigen Einzug in die Hauptrunde

Das Remis war zu wenig: Deutschland hat gegen Russland eine Führung verspielt und es verpasst, schon nach dem dritten Spiel in die nächste Runde einzuziehen. Ein Russe stellte das DHB-Team vor besondere Probleme.

DPA

Steffen Weinhold (l.)

Montag, 14.01.2019   19:35 Uhr

Deutschlands Handballer haben gegen Russland unentschieden gespielt und so die Chance vergeben, sich mit dem dritten Sieg frühzeitig für die Hauptrunde zu qualifizieren. Nach Siegen über Korea und Brasilien kam die DHB-Auswahl gegen Russland nicht über ein 22:22 (12:10) hinaus.

Deutschland übernahm bereits in der ersten Hälfte die Führung und ging auch mit zwei Toren Vorsprung in die Pause. Im zweiten Durchgang hatte das Team zwischenzeitlich vier Tore mehr als der Gegner. Danach wurden die Spieler im Abschluss zunehmend nachlässiger und scheiterten mehrfach an Torwart Victor Kireev. Neben dem Schlussmann war der überragende Russe Linksaußen Timur Dibirov, der acht Treffer für sein Team erzielte.

Foto: DPA

Auch bei den Deutschen ragten Linksaußen und Torwart heraus: Bester Werfer der deutschen war Kapitän Uwe Gensheimer, der ebenfalls acht Tore erzielte. Keeper Andreas Wolff hielt 34 Prozent der Bälle, die auf sein Tor kamen - genau wie sein Gegenüber. Eine Fußabwehr von Wolff war eines der Highlights:

Mit der letzten Chance des Spiels hatte Deutschland noch per Freiwurf die Gelegenheit gehabt, das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden, doch Steffen Fäth scheiterte am russischen Block.

Mit fünf Punkten aus drei Spielen hat das deutsche Team auch nach dem Unentschieden gegen Russland in den zwei verbleibenden Partien gute Chancen auf den Einzug in die Hauptrunde. Am Dienstag spielt die DHB-Auswahl gegen Frankreich (20.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: ZDF), Donnerstag trifft sie auf Serbien (18 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: Das ERSTE).

tip

insgesamt 16 Beiträge
speedwaygonzales 14.01.2019
1. Einfallslos
wie im Vorjahr. Ich frage mich was 2 Wochen lang im Trainingslager passiert. Völlig statisches Angriffsspiel, keine vernünftigen Auslösehandlungen, 1x Kreuzen dann 1-1 oder aus dem Stand in "Nahkampf". Auflösen, Außen [...]
wie im Vorjahr. Ich frage mich was 2 Wochen lang im Trainingslager passiert. Völlig statisches Angriffsspiel, keine vernünftigen Auslösehandlungen, 1x Kreuzen dann 1-1 oder aus dem Stand in "Nahkampf". Auflösen, Außen Einlaufen , alles Fehlanzeige . WarumDrux in der 2. Hälfte solange auf der Platte weiß wahrscheinlich nicht mal er selbst, der erneut orientierungslose Bundestrainer auf jeden Fall nicht. Wenn es jetzt ungeschickt läuft, ist in 3 Tagen die WM für Deutschland vorbei. Gegen Frankreich ist so nichts aber auch gar nichts zu holen und dann muss gegen Serbien mindestens ein Punkt geholt werden.
hileute 14.01.2019
2. Ohne panik machen zu wollen
aber wenn morgen das Spiel nicht gewonnen wird, wofür eine gewaltige Leistungssteigerung nötig sein wird, sie müssen mehr Tore machen, werden sehr sehr große Probleme auftreten, was die Erreichung des Zieles, mind. Halbfinale, [...]
aber wenn morgen das Spiel nicht gewonnen wird, wofür eine gewaltige Leistungssteigerung nötig sein wird, sie müssen mehr Tore machen, werden sehr sehr große Probleme auftreten, was die Erreichung des Zieles, mind. Halbfinale, betrifft
tomkey 14.01.2019
3. Enttäuschender Auftritt
Es ist das passiert, was nach den 2 Sparringspartnern bei den Pessimisten erwartbar gewesen ist. Die Mannschaft wurde überbewertet und ist nun in der Realität angekommen. Trotzdem hätte ich mehr erwartet, vor allem im Strum und [...]
Es ist das passiert, was nach den 2 Sparringspartnern bei den Pessimisten erwartbar gewesen ist. Die Mannschaft wurde überbewertet und ist nun in der Realität angekommen. Trotzdem hätte ich mehr erwartet, vor allem im Strum und heute auch den besseren Torwart. Die Jungs sind wohl doch noch nicht wesentlich weiter als beim letzten Turnier.
spon1899 14.01.2019
4.
Gutes, spannendes Spiel mit verdientem Remis. Läuft weiter gut für Deutschland.
Gutes, spannendes Spiel mit verdientem Remis. Läuft weiter gut für Deutschland.
_gimli_ 14.01.2019
5.
Haben Sie oder die anderen Meckerköppe hier im Forum überhaupt schon mal Handball gespielt? Das war kein perfektes Spiel, aber ein gutes gegen einen starken Gegner. Die Mannschaft tritt ganz anders auf als bei der EM.
Zitat von tomkeyEs ist das passiert, was nach den 2 Sparringspartnern bei den Pessimisten erwartbar gewesen ist. Die Mannschaft wurde überbewertet und ist nun in der Realität angekommen. Trotzdem hätte ich mehr erwartet, vor allem im Strum und heute auch den besseren Torwart. Die Jungs sind wohl doch noch nicht wesentlich weiter als beim letzten Turnier.
Haben Sie oder die anderen Meckerköppe hier im Forum überhaupt schon mal Handball gespielt? Das war kein perfektes Spiel, aber ein gutes gegen einen starken Gegner. Die Mannschaft tritt ganz anders auf als bei der EM.

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP