Schrift:
Ansicht Home:
Stil

Trauer um Peter Lindbergh

"Er konnte wahre Schönheit in Menschen sehen"

Wer verstehen will, was für ein Fotokünstler Peter Lindbergh war, muss nur die Kondolenzposts auf Instagram lesen. Stars und Kollegen trauern um einen Freund und Förderer mit einzigartigem Talent.

Courtesy of Peter Lindbergh/ Gagosian Gallery/ Taschen
Mittwoch, 04.09.2019   18:05 Uhr

Die Modewelt beklagt den Verlust eines großen Fotografen. Peter Lindbergh ist tot: Er starb mit 74 Jahren, wie seine Familie am Mittwoch in Frankreich mitteilte. "Er hinterlässt seine Frau Petra, seine erste Frau Astrid, seine vier Söhne und sieben Enkelkinder. Er hinterlässt eine große Lücke."

Wie groß, das merkt auch, wer am Mittwoch durch Instagram scrollte. Denn neben seinen markanten Schwarzweißbildern wurde der Fotograf auch für seine herzliche Art geschätzt. Freunde und Kollegen verabschiedeten sich in persönlichen Posts von dem einflussreichen Bildermacher, Weggefährten und Förderer.

Besonders die einstigen Supermodels der Neunzigerjahre verdanken Lindbergh viel. Mit seinen Magazincovern verhalf er ihnen zu Weltruhm und Karrieren. Cindy Crawford, die Teil von Lindberghs legendärem "Vogue"-Cover von 1990 war, erinnerte an den besonderen Blick des Fotografen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

When @therealpeterlindbergh shoots, it’s about the women. It’s not about the hair, makeup, or styling, really. He had a way of turning your imperfections into something unique and beautiful... and his images will always be timeless. you will be so missed Peter. I’m honored to have known you and worked with you ❤️

Ein Beitrag geteilt von Cindy Crawford (@cindycrawford) am

"Er konnte deine Fehler in etwas Einzigartiges und Schönes verwandeln", schrieb Crawford auf Instagram.

Ihre Tochter Kaia Gerber, die erst kürzlich mit Lindbergh zusammenarbeitete, bedankte sich für "alles, was du mir beigebracht hast".

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

my heart is heavy today. thank you for everything you taught me. an irreplaceable light in everyone’s life. rest easy, Peter ��

Ein Beitrag geteilt von Kaia (@kaiagerber) am

Linda Evangelista gehörte neben Cindy Crawford, Naomi Campbell, Tatjana Patitz und Christy Turlington ebenfalls zur Clique junger Frauen, mit deren Foto auf der "Vogue" Lindbergh vor 30 Jahren die Modefotografie revolutionierte. Sie trauert um "my Peet".

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Heartbroken. �� R.I.P. my Peet. ��@therealpeterlindbergh ����

Ein Beitrag geteilt von Linda Evangelista (@lindaevangelista) am

Nicht nur die Modebranche kondolierte, auch der Herzog und die Herzogin von Sussex äußerten sich zum Tod Lindberghs. Von ihm stammen die Fotos in der "Vogue"-Ausgabe, für die Meghan Markle die Gast-Herausgeberschaft übernommen hatte. Dafür habe sie ihn persönlich ausgewählt, niemand anderes sei infrage gekommen, heißt es auf dem Instagram-Account des Paares:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Honouring the life and work of photographer Peter Lindbergh. His work is revered globally for capturing the essence of a subject and promoting healthy ideals of beauty, eschewing photoshopping, and preferring natural beauty with minimal makeup. The Duchess of Sussex had worked with Peter in the past and personally chose him to shoot the 15 women on the cover for the September issue of British Vogue, which she guest edited. There is no other photographer she considered to bring this meaningful project to life. • “Forces for Change” was the one of the esteemed photographer’s final published projects. He will be deeply missed. Photo © @therealpeterlindbergh / © SussexRoyal

Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am

Wegen seines Talents wurde Lindbergh auch von Modejournalisten sehr geschätzt. Über 40 Jahre lang prägte er die Ästhetik von Magazinen und Kampagnen.

Vanessa Friedman, die Modechefin der "New York Times", würdigte ihn in einem Tweet als "Meister der monochromatischen Modefotografie".

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Peter Lindbergh was both a visionary photographer and a dear friend. His ability to see real beauty in people, and the world, was ceaseless, and will live on through the images he created. He will he missed by everyone who knew him, worked with him or loved one of his pictures.

Ein Beitrag geteilt von Edward Enninful, OBE (@edward_enninful) am

Edward Enninful, Chefredakteur der britischen "Vogue", schreibt über einen "visionären Fotografen und Freund" mit dem "Talent, wahre Schönheit in Menschen, und der Welt, zu sehen".

bal

Verwandte Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP