Schrift:
Ansicht Home:
Video

Todeszone Mittelmeer"Wenn wir nicht rausfahren, sterben Menschen"

Foto: Sea Watch

Tausende Menschen fliehen aus Krisengebieten über das Mittelmeer. Geraten sie in Seenot, sind private Organisationen oft ihre letzte Rettung. Johannes Bayer, Vorsitzender von Sea-Watch über die schwierige Arbeit der NGO's.

Empfehlungen zum Video

Video-Interview mit Carola Rackete

"Keine Hilfe von niemandem, nichts"

Seenotrettung in Zahlen

7, 3000, 141.472

Mehr als 50 Tote im Mittelmeer

"Wir trieben bis morgens im Meer"

© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung