Schrift:
Ansicht Home:
Wirtschaft

Städtevergleich

Wo Strom und Gas besonders teuer sind

Die Kosten für Energie sind in den vergangenen zwölf Monaten rasant gestiegen - in manchen Städten überdurchschnittlich stark. Ob Ihr Wohnort dazugehört, sehen Sie im Überblick.

Maskot/ Getty Images

Mittwoch, 17.07.2019   14:56 Uhr

Die Strompreise sind auf einem neuen Allzeithoch, die Gaspreise haben sich im Jahresvergleich um zehn Prozent verteuert. Das hat das Vergleichsportal Verivox in einer bundesweiten Auswertung ermittelt.

2417 Euro zahlt eine Musterfamilie demzufolge inzwischen pro Jahr im Bundesdurchschnitt für Strom und Gas, wenn sie 4000 Kilowattstunden Elektrizität und 20.000 Kilowattstunden Gas verbraucht. In manchen Städten ist es sogar noch deutlich mehr.

Spitzenreiter ist laut Verivox die Stadt Bamberg. Hier zahlt die Musterfamilie durchschnittlich 2789 Euro für Strom und Gas. Das sind 372 Euro mehr als im Rest der Republik und 679 Euro mehr als in der günstigsten Stadt Lingen, wo im Schnitt nur 2110 Euro für die gleiche Menge Strom und Gas anfallen.

Weitere sehr teure Städte sind: Pforzheim, Heidelberg, Schwerte, Herzogenrath, Gotha, Recklinghausen, Bergheim, Kerpen und Arnsberg. Hier kosten Strom und Gas mindestens neun Prozent mehr als im Bundesschnitt.

Für die aktuelle Erhebung hat Verivox für die 200 größten deutschen Städte die Preise in der Grundversorgung zum Stichtag 1. Juli ermittelt.

Energiekosten in den größten Städten Deutschlands

Preise in der Grundversorgung zum 1. Juli 2019 in den 200 größten Städten für Strom;
Bad Schwartau, Flensburg, Fürstenwalde, Schorndorf und Singen ohne Gasversorgung;
Klicken Sie auf die Punkte für mehr Informationen.

Quelle: Verivox;

Prozentuale Abweichung vom Bundesschnitt:

über +5%
über 0 bis +5%
± 0
unter 0 bis -5%
unter -5%


Stadt Gaskosten* (Euro) Gas: Aufpreis** (Euro) Gas: Abweichung*** (Prozent) Strompreis* (Euro) Strom: Aufpreis** (Euro) Strom: Abweichung*** (Prozent)
Aachen 1191 14 1 1303 62 5
Aalen 1201 25 2 1219 -22 -2
Ahlen 1139 -37 -3 1134 -107 -9
Arnsberg 1203 26 2 1435 194 16
Aschaffen­burg 1091 -86 -7 1121 -119 -10
Augsburg 1195 19 2 1201 -40 -3
Bad Homburg 1195 19 2 1152 -89 -7
Bad Salzuflen 1180 4 0 1149 -92 -7
Bad Schwartau x x x 1246 69 6
Baden-Baden 1183 6 1 1144 -97 -8
Bamberg 1293 117 10 1496 255 21
Bayreuth 1163 -13 -1 1266 25 2
Bergheim 1204 28 2 1436 195 16
Bergisch Gladbach 1161 -16 -1 1239 -2 0
Berlin 1232 55 5 1027 -214 -17
Bielefeld 1171 -6 0 1209 -32 -3
Bocholt 1164 -13 -1 1174 -67 -5
Bochum 1155 -21 -2 1207 -34 -3
Bonn 1109 -68 -6 1249 8 1
Bottrop 1175 -1 0 1323 82 7
Branden­burg 1194 18 2 1162 -79 -6
Braun­schweig 1198 22 2 1345 104 8
Bremen 1115 -62 -5 1269 28 2
Bremer­haven 1122 -55 -5 1292 51 4
Castrop-Rauxel 1200 24 2 1434 193 16
Celle 1155 -22 -2 1174 -67 -5
Chemnitz 1162 -14 -1 1254 13 1
Cottbus 1189 13 1 1329 88 7
Cuxhaven 1150 -27 -2 1252 11 1
Darmstadt 1202 26 2 1218 -23 -2
Delmen­horst 1154 -22 -2 1121 -120 -10
Dessau-Roßlau 1179 2 0 1404 163 13
Detmold 1188 11 1 1093 -147 -12
Dinslaken 1112 -64 -5 1203 -38 -3
Dormagen 1178 1 0 1284 43 3
Dorsten 1201 24 2 1434 193 16
Dortmund 1173 -4 0 1230 -11 -1
Dresden 1147 -30 -3 1156 -85 -7
Duisburg 1190 14 1 1404 163 13
Düren 1152 -24 -2 1271 30 2
Düssel­dorf 1100 -77 -7 1217 -24 -2
Emden 1197 20 2 1219 -22 -2
Erfurt 1147 -30 -3 1182 -59 -5
Erlangen 1147 -30 -3 1267 26 2
Esch­weiler 1218 41 3 1288 47 4
Essen 1211 35 3 1242 2 0
Esslingen 1278 101 9 1151 -90 -7
Euskirchen 1207 30 3 1246 6 0
Flensburg x x x 1251 75 6
Frankfurt 1225 48 4 1219 -22 -2
Freiburg 1104 -73 -6 1176 -65 -5
Friedrichs­hafen 1198 22 2 1265 24 2
Fulda 1186 9 1 1190 -51 -4
Fürsten­walde x x x 1261 84 7
Fürth 1183 7 1 1248 7 1
Garbsen 1116 -60 -5 1155 -86 -7
Gelsen­kirchen 1176 -0 0 1322 81 7
Gera 1198 22 2 1314 73 6
Gießen 1198 22 2 1145 -96 -8
Gladbeck 1170 -6 -1 1321 80 6
Görlitz 1221 44 4 1255 14 1
Goslar 1164 -13 -1 1204 -37 -3
Gotha 1259 83 7 1390 149 12
Göttingen 1157 -19 -2 1295 55 4
Greifswald 1123 -53 -5 1319 78 6
Greven­broich 1158 -19 -2 1250 9 1
Gummers­bach 1145 -32 -3 1213 -28 -2
Gütersloh 1166 -11 -1 1271 30 2
Hagen 1190 13 1 1325 85 7
Halle 1196 19 2 1326 85 7
Hamburg 1268 92 8 1074 -167 -13
Hameln 1217 40 3 1242 2 0
Hamm 1097 -79 -7 1176 -65 -5
Hanau 1149 -28 -2 1175 -66 -5
Hannover 1137 -40 -3 1152 -88 -7
Hattingen 1183 7 1 1279 38 3
Heidel­berg 1249 72 6 1462 221 18
Heilbronn 1194 18 2 1279 38 3
Heins­berg 1295 119 10 1321 80 6
Herford 1183 6 1 1254 13 1
Herne 1192 15 1 1237 -3 0
Herten 1119 -58 -5 1117 -124 -10
Herzogen­rath 1168 -8 -1 1501 260 21
Hildesheim 1136 -41 -3 1199 -42 -3
Hof 1214 37 3 1384 143 12
Hürth 1192 16 1 1269 28 2
Ingol­stadt 1141 -36 -3 1135 -105 -9
Iserlohn 1179 3 0 1264 23 2
Jena 1178 2 0 1330 90 7
Kaisers­lautern 1142 -34 -3 1100 -141 -11
Karlsruhe 1199 22 2 1160 -81 -7
Kassel 1226 49 4 1210 -30 -2
Kempten 1212 35 3 1141 -100 -8
Kerpen 1204 28 2 1435 194 16
Kiel 1216 39 3 1209 -32 -3
Kleve 1117 -60 -5 1133 -108 -9
Koblenz 1196 20 2 1204 -37 -3
Köln 1196 19 2 1246 5 0
Konstanz 1186 9 1 1162 -79 -6
Krefeld 1218 42 4 1284 43 3
Landshut 1150 -26 -2 1214 -27 -2
Langenfeld 1189 13 1 1152 -89 -7
Langen­hagen 1127 -49 -4 1154 -87 -7
Leipzig 1207 30 3 1299 58 5
Lever­kusen 1139 -37 -3 1235 -6 0
Lingen 1085 -92 -8 1026 -215 -17
Lippstadt 1040 -137 -12 1111 -130 -10
Lörrach 1112 -65 -6 1176 -65 -5
Lübeck 1237 60 5 1308 67 5
Lüden­scheid 1189 12 1 1331 91 7
Ludwigs­burg 1249 72 6 1180 -61 -5
Ludwigs­hafen 1288 112 10 1303 63 5
Lüneburg 1150 -27 -2 1092 -149 -12
Lünen 1134 -43 -4 1269 29 2
Magde­burg 1156 -21 -2 1181 -60 -5
Mainz 1202 25 2 1217 -24 -2
Mannheim 1117 -59 -5 1371 130 10
Marburg 1184 7 1 1253 12 1
Marl 1199 22 2 1433 192 16
Meerbusch 1147 -30 -3 1197 -43 -3
Menden 1178 1 0 1213 -28 -2
Minden 1189 12 1 1089 -152 -12
Moers 1151 -26 -2 1231 -10 -1
Mönchen­gladbach 1159 -18 -2 1249 8 1
Mülheim 1203 27 2 1253 12 1
München 1131 -45 -4 1025 -216 -17
Münster 1110 -67 -6 1165 -76 -6
Neu­branden­burg 1125 -52 -4 1294 53 4
Neum­ünster 1326 149 13 1238 -3 0
Neunkirchen 1116 -61 -5 1273 32 3
Neuss 1164 -12 -1 1264 23 2
Neustadt 1192 16 1 1224 -17 -1
Neu-Ulm 1168 -9 -1 1144 -97 -8
Neuwied 1194 17 1 1269 28 2
Norder­stedt 1273 96 8 1300 59 5
Nordhorn 1141 -36 -3 1176 -65 -5
Nürnberg 1176 -0 0 1175 -66 -5
Ober­hausen 1161 -16 -1 1394 153 12
Offenbach 1126 -51 -4 1225 -16 -1
Offenburg 1166 -11 -1 1177 -64 -5
Oldenburg 1156 -20 -2 1257 16 1
Osnabrück 1145 -32 -3 1306 66 5
Paderborn 1198 21 2 1136 -105 -8
Passau 1180 3 0 1198 -43 -3
Peine 1126 -51 -4 1273 32 3
Pforz­heim 1200 23 2 1527 286 23
Potsdam 1181 4 0 1219 -22 -2
Pulheim 1192 15 1 1269 28 2
Rastatt 1154 -22 -2 1149 -92 -7
Ratingen 1201 25 2 1295 54 4
Reckling­hausen 1208 32 3 1435 194 16
Regensburg 1163 -14 -1 1244 3 0
Remscheid 1176 -1 0 1158 -83 -7
Reutlingen 1117 -60 -5 1116 -125 -10
Rheine 1113 -63 -5 1061 -180 -15
Rosenheim 1145 -31 -3 1287 46 4
Rostock 1132 -45 -4 1223 -18 -1
Rüssels­heim 1156 -21 -2 1253 12 1
Saar­brücken 1177 1 0 1397 156 13
Salzgitter 1168 -9 -1 1157 -84 -7
Sankt Augustin 1186 10 1 1369 128 10
Schorndorf x x x 1197 20 2
Schwabach 1191 14 1 1131 -110 -9
Schwäbisch Gmünd 1204 27 2 1298 57 5
Schweinfurt 1256 79 7 1353 113 9
Schwerin 1202 26 2 1426 185 15
Schwerte 1261 84 7 1412 171 14
Siegen 1208 31 3 1265 24 2
Sindel­fingen 1107 -69 -6 1246 5 0
Singen x x x 1143 -34 -3
Soest 1174 -3 0 1243 2 0
Solingen 1149 -28 -2 1245 4 0
Speyer 1109 -68 -6 1152 -89 -7
Stolberg 1220 43 4 1288 47 4
Stralsund 1124 -53 -4 1206 -35 -3
Straubing 1195 18 2 1237 -4 0
Stuttgart 1263 86 7 1294 53 4
Trier 1207 31 3 1240 -1 0
Troisdorf 1172 -4 0 1126 -115 -9
Tübingen 1165 -11 -1 1209 -32 -3
Ulm 1172 -5 0 1145 -95 -8
Unna 1232 55 5 1295 55 4
Velbert 1236 59 5 1235 -6 0
Viersen 1147 -29 -3 1247 6 0
Villingen-Schwen­ningen 1102 -75 -6 1176 -65 -5
Waiblingen 1125 -51 -4 1309 68 6
Weimar 1200 24 2 1314 73 6
Wesel 1206 29 2 1140 -101 -8
Wetzlar 1122 -55 -5 1161 -80 -6
Wiesbaden 1181 5 0 1208 -33 -3
Wilhelms­haven 1135 -42 -4 1206 -35 -3
Winsen 1141 -36 -3 1122 -119 -10
Witten 1175 -2 0 1181 -60 -5
Wittenberg 1154 -22 -2 1233 -8 -1
Wolfen­büttel 1189 12 1 1213 -28 -2
Wolfsburg 1135 -41 -4 1112 -129 -10
Worms 1195 19 2 1281 41 3
Wuppertal 1186 9 1 1240 -1 0
Würzburg 1192 15 1 1292 51 4
Zwickau 1184 7 1 1298 57 5

Quelle: Verivox, zum 1. Juli 2019
x = Bad Schwartau, Flensburg, Fürstenwalde, Schorndorf und Singen ohne Gasversorgung
* Durchschnittliche Kosten
** Aufpreis zum Bundesdurchschnitt
*** Abweichung vom Bundesdurchschnitt

Dass sich die Kosten für Strom und Gas je nach Wohnort unterscheiden, liegt unter anderem an den Netzentgelten. Diese müssen Anbieter für die Durchleitung der Energie an die Netzbetreiber bezahlen, die Kosten werden auf die Verbraucher umgelegt. Netzentgelte machen etwa ein Viertel der Strom- und Gasrechnung aus und schwanken regional stark.

Verbraucher mit hoher Energierechnung können ihre Kosten durch einen Anbieterwechsel drücken. So kann eine Familie in Bamberg laut Verivox durch den Wechsel von der Grundversorgung zum günstigsten Tarif bei Strom und Gas bis zu 883 Euro sparen.

Bei der Tarifwahl sollten Verbraucher neben dem Preis auch auf faire Vertragsbedingungen achten. Das bedeutet: kurze Laufzeiten (maximal zwölf Monate), kurze Kündigungsfristen (maximal sechs Wochen) und eine Garantie, dass die Preise zumindest während der Erstvertragslaufzeit nicht angehoben werden.

mmq

insgesamt 12 Beiträge
bluebill 17.07.2019
1. Anbieterwechsel?
Der viel beschworene häufige Anbieterwechsel nützt nur eingeschränkt. Die Netzentgelte ändern sich dadurch gar nicht. Die EEG-Abgaben und Steuern auch nicht. Der tatsächliche Verbrauchspreis ändert sich meist nur bis zur [...]
Der viel beschworene häufige Anbieterwechsel nützt nur eingeschränkt. Die Netzentgelte ändern sich dadurch gar nicht. Die EEG-Abgaben und Steuern auch nicht. Der tatsächliche Verbrauchspreis ändert sich meist nur bis zur halben Mindestlaufzeit und wird danach wieder teurer, aber man ist dann im Vertrag gefangen. Das wird nur ganz klitzeklein in den AGB erwähnt - oder auch gar nicht.
sh20 17.07.2019
2. Bei mir über 7 Jahre fast keine Preissteigerung
So richtig verstehe ich das ja nicht. Wen interessiert die Grundversorgung?! Wer nicht wechselt, der ist selber schuld. Ich hab' mal nachgesehen: Vor sieben Jahren hab' ich 24 Cent pro kWh gezahlt, heute sind es 26 Cent pro kWh. [...]
So richtig verstehe ich das ja nicht. Wen interessiert die Grundversorgung?! Wer nicht wechselt, der ist selber schuld. Ich hab' mal nachgesehen: Vor sieben Jahren hab' ich 24 Cent pro kWh gezahlt, heute sind es 26 Cent pro kWh. Ich bin jetzt zu faul die Preissteigerung über sieben Jahre auszurechnen, gefühlt liegt sie unter der Inflationsrate... Okay, hab' ich doch: Bei 2% Inflation müsste ich heute eigentlich einen Strompreis von 27,5 Cent/kWh zahlen... Zu den Netzentgelten kann ich jetzt nichts sagen, scheinbar wohne ich in einer gegend, wo diese nicht stark angezogen haben.
Ökofred 17.07.2019
3. Sie haben ja recht... aber...
Nimmt man das Bsp. Bamberg (aus dem Artikel) ist man bei 38 Cent / kWh in der Grundversorgung. Bei den verschiedenen Anbietern bleibt man deutlich unter 30 sogar unter 25 wenn man den Pogo mit den Boni mitmacht. Aber viele [...]
Zitat von sh20So richtig verstehe ich das ja nicht. Wen interessiert die Grundversorgung?! Wer nicht wechselt, der ist selber schuld. Ich hab' mal nachgesehen: Vor sieben Jahren hab' ich 24 Cent pro kWh gezahlt, heute sind es 26 Cent pro kWh. Ich bin jetzt zu faul die Preissteigerung über sieben Jahre auszurechnen, gefühlt liegt sie unter der Inflationsrate... Okay, hab' ich doch: Bei 2% Inflation müsste ich heute eigentlich einen Strompreis von 27,5 Cent/kWh zahlen... Zu den Netzentgelten kann ich jetzt nichts sagen, scheinbar wohne ich in einer gegend, wo diese nicht stark angezogen haben.
Nimmt man das Bsp. Bamberg (aus dem Artikel) ist man bei 38 Cent / kWh in der Grundversorgung. Bei den verschiedenen Anbietern bleibt man deutlich unter 30 sogar unter 25 wenn man den Pogo mit den Boni mitmacht. Aber viele Leute müssen in der Grundversorgung bleiben, da sie nicht wechseln können! Es ist das blöde Prinzip, dass grade die, die drauf angewiesen sind nicht wechseln und daher nicht sparen können.
karl-felix 17.07.2019
4. Das
Problem haben wir seit Jahren . Die Leute sind schlicht zu faul zu wechseln und 883 Euro im Jahr ist ja wohl schon einen Einsparung . Aber lieber mosern über hohe Strompreise. Aber bitte. Dumm kauft teuer, wechseln Sie halt [...]
Zitat von bluebillDer viel beschworene häufige Anbieterwechsel nützt nur eingeschränkt. Die Netzentgelte ändern sich dadurch gar nicht. Die EEG-Abgaben und Steuern auch nicht. Der tatsächliche Verbrauchspreis ändert sich meist nur bis zur halben Mindestlaufzeit und wird danach wieder teurer, aber man ist dann im Vertrag gefangen. Das wird nur ganz klitzeklein in den AGB erwähnt - oder auch gar nicht.
Problem haben wir seit Jahren . Die Leute sind schlicht zu faul zu wechseln und 883 Euro im Jahr ist ja wohl schon einen Einsparung . Aber lieber mosern über hohe Strompreise. Aber bitte. Dumm kauft teuer, wechseln Sie halt nicht. Niemand zwingt Sie zu wechseln. Ich kann nicht meckern . Mein Strompreis beträgt etwas weniger als 2% meines Monatsbudgets, praktisch genausoviel wie vor 30 Jahren .
lupo44 17.07.2019
5. das wird noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.....
wenn nun noch die CO2 Steuer darauf kommt wird sich einiges noch negativer zeigen für den Stromverbraucher. Die Frage ist ? Wer kann diese Entwicklung tragen? Die Jenigen die jeden Tag arbeiten gehen für Löhne die jetzt schon [...]
wenn nun noch die CO2 Steuer darauf kommt wird sich einiges noch negativer zeigen für den Stromverbraucher. Die Frage ist ? Wer kann diese Entwicklung tragen? Die Jenigen die jeden Tag arbeiten gehen für Löhne die jetzt schon gewaltig besteuert sind .Die Ausgaben werden gewaltig ansteigen. Es hat ja gezeigt das wir alle bis vergangene Woche nur arbeiten waren für unsere Abgaben,ab jetzt arbeiten wir für die eigene Brieftasche

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP