MAURIZIO DEGLINNOCENTI / DPA

Salvini im Jahr 2014