Schrift:
Ansicht Home:
Wirtschaft

Quartalszahlen

BayernLB versenkt eine halbe Milliarde Euro

Der bayerischen Landesbank machen die Altlasten zu schaffen. Der Verkauf der ungarischen Tochtergesellschaft MKB wirkt sich negativ auf die Bilanz aus.

DPA

BayernLB: Bank rechnet für 2014 erstmals seit fünf Jahren mit roten Zahlen

Montag, 17.11.2014   17:04 Uhr

München - Das große Aufräumen fordert seinen Tribut. Die BayernLB muss in den ersten neun Monaten 2014 mehr als eine halbe Milliarde Euro abschreiben. Allein im dritten Quartal häufte die Bank einen Verlust von 714 Millionen Euro an. Vor allem die Trennung von der ungarischen Tochter MKB war für das schlechte Ergebnis verantwortlich.

Im Vorjahreszeitraum stand noch ein Gewinn von rund 600 Millionen Euro in den Büchern. BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler sprach in München von einem "Jahr des Übergangs" für die Landesbank. "Wir sind stark genug, um die abgebauten Altlasten zu verarbeiten", sagte Riegler. Einen konkreten Ausblick auf das kommende Jahr gab er aber nicht.

Die BayernLB hatte die MKB im Sommer an den ungarischen Staat abgegeben und dabei kräftig draufgezahlt. Dieser Effekt wirkt sich auf die Zahlen im dritten Quartal aus. Im vierten Quartal wird sich auch noch der Verkauf des Milliarden-Portfolios fauler Hypothekenpapiere (ABS) in den Zahlen niederschlagen. Im Gesamtjahr 2014 rechnet die Bank daher erstmals seit 2009 mit einem Verlust.

loe/dpa/Reuters

insgesamt 4 Beiträge
paul-48 17.11.2014
1. Bonny und Clyde haben dieser Tage öffentlich verkündet
dass Bürger nicht mehr für PLEITE-BANKSTER haften müssen! Leider haben sie bei ihren großvolumigen Worthülsen doch tatsächlich vergessen - ein Datum zu nennen - ab WANN es soweit sein soll?
dass Bürger nicht mehr für PLEITE-BANKSTER haften müssen! Leider haben sie bei ihren großvolumigen Worthülsen doch tatsächlich vergessen - ein Datum zu nennen - ab WANN es soweit sein soll?
Knackeule 17.11.2014
2. So san's halt, die Bayern-LB
Jo mei, das war nicht die erste halbe Milliarde, die die tollen bayerischen Landesbanker auf Kosten der Steuerzahler versenkt haben. Und es wird auch garantiert nicht die letzte sein. So san's halt, die Bayern-LB. Aber zum Trost: [...]
Jo mei, das war nicht die erste halbe Milliarde, die die tollen bayerischen Landesbanker auf Kosten der Steuerzahler versenkt haben. Und es wird auch garantiert nicht die letzte sein. So san's halt, die Bayern-LB. Aber zum Trost: die norddeutsche LB mit dem legendären Dr.Nonnenmacher ist auch nicht viel besser.
robert.c.jesse 17.11.2014
3. Geld stinkt nicht ...
... aber diese Bank schon. Das hier kein "echter" Kriminalfall mit Haftung entsteht, ist mehr als "verdächtig". Warum genießen diese Bankster Artenschutz. Das kann nur mit unter einer Decke mit der Politik [...]
... aber diese Bank schon. Das hier kein "echter" Kriminalfall mit Haftung entsteht, ist mehr als "verdächtig". Warum genießen diese Bankster Artenschutz. Das kann nur mit unter einer Decke mit der Politik gehen, die ja auch für die Steuergelder verantwortlich sind. Das hier andauernd der unschuldige Bürger in Haft genommen wird, ist eigentlich nur in schlimmen Diktaturen üblich.
nyfl53 18.11.2014
4.
Da stimmen die Fakten nicht ganz: Sie meinen wohl die HSH-Nordbank und nicht die Norddeutsche Landesbank NORDL/LB in Hannover, und den Nonnenmacher gibt's auch bei der HSH schon seit 2011 nicht mehr. Aber Hauptsache man [...]
Zitat von KnackeuleJo mei, das war nicht die erste halbe Milliarde, die die tollen bayerischen Landesbanker auf Kosten der Steuerzahler versenkt haben. Und es wird auch garantiert nicht die letzte sein. So san's halt, die Bayern-LB. Aber zum Trost: die norddeutsche LB mit dem legendären Dr.Nonnenmacher ist auch nicht viel besser.
Da stimmen die Fakten nicht ganz: Sie meinen wohl die HSH-Nordbank und nicht die Norddeutsche Landesbank NORDL/LB in Hannover, und den Nonnenmacher gibt's auch bei der HSH schon seit 2011 nicht mehr. Aber Hauptsache man schreibt sich was von der Seele - da spielen Fakten doch eh keine Rolle, sind ja sowoeso alles nur boese Bankers!

Verwandte Artikel

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP