REUTERS

EZB-Präsident Mario Draghi