AFP

Mark Karpeles nach seiner ersten Anhörung in Tokio 2017