Schrift:
Ansicht Home:
Wirtschaft

Trump-Schock

Dax verliert knapp drei Prozent

Der unerwartete Wahlerfolg von Donald Trump hat die Finanzmärkte weltweit erschüttert. Der deutsche Aktienindex Dax verlor zu Handelsbeginn knapp drei Prozent, notierte nach der Siegesrede des Republikaners aber etwas fester.

REUTERS

Börse in Frankfurt

Mittwoch, 09.11.2016   12:30 Uhr

Nach dem Sieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen ist der Deutsche Aktienindex Dax Chart zeigen am Mittwoch mit einem Minus in den Handel gestartet. Der deutsche Leitindex fiel zur Eröffnung am Mittwoch um 2,9 Prozent auf 10.180 Punkte. Nach Trumps etwas versöhnlicher gestimmten Siegesrede notierte die Frankfurter Börse allerdings zunächst wieder etwas fester.

Die Deutsche Börse hatte kurz vor dem Start den Systemstatus "Fast-Market" aktiviert, der in hektischen Ausnahmesituationen ausgerufen wird. Damit werden am Markt zulässige Schwankungsbreiten etwa für Aktien ausgeweitet, um zu verhindern, dass der Handel bei sehr großen Kursveränderungen zu schnell ausgesetzt wird. Er erhöht damit allerdings das Verlustrisiko für Anleger.

Der MDax verlor 1,13 Prozent auf 20.384 Punkte und der Technologiewerte-Index TecDax gab um 1,20 Prozent auf 1710 Punkte nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 1,50 Prozent.

Die Londoner Börse verzeichnete zu Handelsbeginn Verluste von 1,87 Prozent, in Paris waren es 2,83 Prozent. Zuvor hatte es bereits massive Verluste an den asiatischen Börsen gegeben.Aus Nervosität über einen möglichen Sieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen ist die Börse in Tokio eingebrochen. Der Nikkei Chart zeigen -Index für 225 führende Werte stürzte im Nachmittagshandel bis zum Handelsschluss um 5,36 Prozent ab.

Verfolgen Sie die Ereignisse in unserem Liveticker

Verwandte Artikel

Mehr im Internet

Verwandte Themen

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP