Schrift:
Ansicht Home:
Wirtschaft

Fünfjährige Anleihe

Griechenland testet Rückkehr an Finanzmärkte

Jahrelang war Griechenland auf internationale Kredite angewiesen. Erstmals nach Ende der Hilfsprogramme will sich das Land nun wieder selbst Geld an den Märkten leihen. Es geht um bis zu drei Milliarden Euro.

SPIEGEL ONLINE

Historische griechische Anleihe im Finanzministerium (Archivbild)

Montag, 28.01.2019   15:45 Uhr

Griechenland hat gut fünf Monate nach Auslaufen der internationalen Hilfsprogramme erstmals wieder die Platzierung einer Anleihe in die Wege geleitet. Es handelt sich um eine fünfjährige Staatsanleihe, die bis April 2024 laufen soll. Ziel sei es, etwa zwei bis drei Milliarden Euro aufzunehmen, berichtete das Staatsfernsehen ERT unter Berufung auf die Schuldenagentur des Finanzministeriums.

Ein genaues Datum für die Anleihen-Emission wurde nicht genannt, sie soll aber noch diese Woche stattfinden. Es wird mit einer Rendite von etwa 3,5 bis 3,75 Prozent gerechnet. Den Auktionsauftrag haben die Geldinstitute Bank of America Merrill Lynch, Goldman Sachs, HSBC, JPMorgan, Morgan Stanley und Société Générale übernommen.

EU-Währungskommissar Valdis Dombrovskis begrüßte den anstehenden Test-Marktgang. Das Land habe ein Kapitalsicherheitspolster und könne nun stufenweise Kredite aufnehmen, sagte Dombrovskis der halbamtlichen griechischen Nachrichtenagentur ANA-MPA. Griechenland hatte den Rettungsschirm mit Rücklagen von mehr als 30 Milliarden Euro verlassen und kann sich deshalb notfalls vorerst auch ohne neue Anleihen finanzieren.

Bereits 2014 hatte Griechenland eine Anleihe mit fünfjähriger Laufzeit für einen Zinssatz von 4,75 Prozent platziert. Damals lief allerdings noch das Hilfsprogramm der internationalen Geldgeber.

dab/dpa/AP

insgesamt 8 Beiträge
philosophus 28.01.2019
1. Fremde Füsse !...
Eine gesunde Volkswirtschaft, kann nicht auf die Dauer auf fremde Füsse (Kreditaufnahmen) stehen . Es muss dringend neuer Reichtum "produziert" werden und das ist die Wette welche Tsipras (oder vielleicht sein [...]
Eine gesunde Volkswirtschaft, kann nicht auf die Dauer auf fremde Füsse (Kreditaufnahmen) stehen . Es muss dringend neuer Reichtum "produziert" werden und das ist die Wette welche Tsipras (oder vielleicht sein Nachfolger), unbedingt gewinnen muss...
Freidenker10 28.01.2019
2.
Na Gott sei Dank darf Griechenland wieder Schulden machen, lief ja in der Vergangenheit super... Hoffe sie bezahlen sie diesmal auch selber wieder zurück!
Na Gott sei Dank darf Griechenland wieder Schulden machen, lief ja in der Vergangenheit super... Hoffe sie bezahlen sie diesmal auch selber wieder zurück!
rudi_ralala 28.01.2019
3.
Zugreifen marcaurel57. Warum sich mit 2 % oder weniger zufrieden geben, wenn 3,5 % drin sind. Griechenland ist und bleibt eine sichere Bank bis 2060. Solange steht Athen unter der Kontrolle der EU und die lassen nichts [...]
Zugreifen marcaurel57. Warum sich mit 2 % oder weniger zufrieden geben, wenn 3,5 % drin sind. Griechenland ist und bleibt eine sichere Bank bis 2060. Solange steht Athen unter der Kontrolle der EU und die lassen nichts anbrennen.
rudi_ralala 28.01.2019
4.
Jeder darf Schulden nach Herzenslust machen, solange er jemanden findet der ihm Geld leiht. Es wird einen run auf die Anleihen geben.
Zitat von Freidenker10Na Gott sei Dank darf Griechenland wieder Schulden machen, lief ja in der Vergangenheit super... Hoffe sie bezahlen sie diesmal auch selber wieder zurück!
Jeder darf Schulden nach Herzenslust machen, solange er jemanden findet der ihm Geld leiht. Es wird einen run auf die Anleihen geben.
fortelkas 28.01.2019
5. Es gibt keine private Firma
....und keinen Staat, der ohne Kredite arbeitet. Und wenn Griechenland international wieder kreditwürdig ist, dann kann man das nur begrüßen. Die international agierenden Großbanken machen mit Griechenland im übrigen schon [...]
....und keinen Staat, der ohne Kredite arbeitet. Und wenn Griechenland international wieder kreditwürdig ist, dann kann man das nur begrüßen. Die international agierenden Großbanken machen mit Griechenland im übrigen schon seit langem wieder satte Gewinne. Und einigen Foristen sei gesagt: Griechenland muss an niemanden etwas zurückzahlen und verengen wir das mal auf Deutschland: Kein deutscher Steuerzahler hat im Zuge der Griechenland-Krise einen Schaden erlitten. An wen soll also irgend etwas zurückgezahlt werden? Erwin Fortelka

Verwandte Artikel

 

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP