Schrift:
Ansicht Home:
Wirtschaft

Trotz Ausfall der Boeing 737 Max

United Airlines verdoppelt Gewinn

Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat das Flugverbot für den Typ Boeing 737 Max geschäftlich bislang gut verkraftet. Das Unternehmen machte im ersten Quartal doppelt so viel Gewinn wie im Vorjahreszeitraum.

Arnd Wiegmann / REUTERS

Boeing 767-424 von United Airlines beim Start am Flughafen Zürich

Mittwoch, 17.04.2019   07:50 Uhr

Dieses Ergebnis hat selbst Analysten überrascht: Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat im ersten Quartal trotz des Ausfalls von Boeings Unglücksflieger der Baureihe 737 Max überraschend gut verdient. Verglichen mit dem Vorjahreswert konnte die Fluglinie den Gewinn auf 292 Millionen Dollar (259 Millionen Euro) verdoppeln. Der bereinigte Gewinn pro Aktie stieg im ersten Quartal auf 1,15 Dollar. Analysten hatten 95 Cent erwartet. Im Vorjahreszeitraum hatte er noch 49 Cent betragen.

Die Aktie der Muttergesellschaft United Continental Holdings legte im nachbörslichen Handel um 2,8 Prozent zu. Die Auswirkungen der Zwangspause für Maschinen des Typs Boeing 737 Max halten sich für United Airlines bisher in Grenzen. Die Fluggesellschaft besitzt 14 dieser Maschinen, die nach zwei Abstürzen binnen weniger Monate vorerst nicht mehr abheben dürfen.

Nach dem Absturz einer Boeing 737 Max mit 157 Toten in Äthiopien im März ist ein weltweites Flugverbot für Maschinen dieses Typs verhängt worden. Zuvor war bereits im Oktober ein solches Boeing-Modell vor der indonesischen Insel Java abgestürzt, alle 189 Insassen starben. Bei der Suche nach der Ursache beider Abstürze steht die Steuerungssoftware MCAS im Verdacht. Der Flugzeugbauer Boeing Chart zeigen arbeitet an einem Softwareupdate.

Die US-Fluggesellschaft American Airlines teilte zuletzt mit, bis zum 19. August keine Boeing 737 Max einzusetzen. Täglich müssten in den kommenden Monaten deshalb 115 Flüge pro Tag gestrichen werden, hieß es. Das entspreche rund 1,5 Prozent der im Sommer täglich angebotenen Flüge.

mmq/dpa-AFX/Reuters

insgesamt 4 Beiträge
SNOWSTAR 17.04.2019
1. wen wundert es?
@Lufthansa: Wie kann es sein, dass United euch in Sachen Service, Freundlichkeit, Charme, Performance der elektronischen Geräte und Komfort (Economy-Klasse!) regelrecht plattwalzt? Es ist an sich keine große Sache und es gibt [...]
@Lufthansa: Wie kann es sein, dass United euch in Sachen Service, Freundlichkeit, Charme, Performance der elektronischen Geräte und Komfort (Economy-Klasse!) regelrecht plattwalzt? Es ist an sich keine große Sache und es gibt wichtigeres auf der Welt, aber diese Frage schwirrt mir seit meinem letzten Atlantikflug durch den Kopf. United hat es voll verdient. Hätte ich die Wahl zwischen Lufthansa und United, fiele mir die Wahl leicht. Selbst das Innere der Maschine sieht cooler aus ??
kalim.karemi 17.04.2019
2. selten so gelacht
wenn Sie 5 Stunden in einer heruntergekommenen United 737 inneramerikanisch, schlechtes Essen nur gegen Bezahlung, eng, dreckig, ohne jegliche elektronische Unterhaltung, erstrebenswert finden, sind Sie wahrscheinlich [...]
Zitat von SNOWSTAR@Lufthansa: Wie kann es sein, dass United euch in Sachen Service, Freundlichkeit, Charme, Performance der elektronischen Geräte und Komfort (Economy-Klasse!) regelrecht plattwalzt? Es ist an sich keine große Sache und es gibt wichtigeres auf der Welt, aber diese Frage schwirrt mir seit meinem letzten Atlantikflug durch den Kopf. United hat es voll verdient. Hätte ich die Wahl zwischen Lufthansa und United, fiele mir die Wahl leicht. Selbst das Innere der Maschine sieht cooler aus ??
wenn Sie 5 Stunden in einer heruntergekommenen United 737 inneramerikanisch, schlechtes Essen nur gegen Bezahlung, eng, dreckig, ohne jegliche elektronische Unterhaltung, erstrebenswert finden, sind Sie wahrscheinlich Machoist. Transatlantisch sieht es anders aus, wo aber United die LH in den erwähnten Attributen "plattwalzen" soll, ist mir ehrlich gesagt ein völliges Rätsel.
chiefseattle 17.04.2019
3. wieso 737max
United hat nur 14 Maschinen der MAX-Serie, die fallen nun wirklich nicht ins Gewicht bei etwa 700 Flugzeugen, die momentan für United fliegen. Eher wurde am Personal und an der Flugbegleitung gespart.
United hat nur 14 Maschinen der MAX-Serie, die fallen nun wirklich nicht ins Gewicht bei etwa 700 Flugzeugen, die momentan für United fliegen. Eher wurde am Personal und an der Flugbegleitung gespart.
tabilo7 17.04.2019
4.
Ich weiß nicht, wie sich United in den vergangen Jahren verändert hat, aber mein Flug Amsterdam - Washington mit einer heruntergerockten United Boeing 767 war mit Abstand der schlechteste Langstreckenflug, den ich hatte, da [...]
Zitat von SNOWSTAR@Lufthansa: Wie kann es sein, dass United euch in Sachen Service, Freundlichkeit, Charme, Performance der elektronischen Geräte und Komfort (Economy-Klasse!) regelrecht plattwalzt? Es ist an sich keine große Sache und es gibt wichtigeres auf der Welt, aber diese Frage schwirrt mir seit meinem letzten Atlantikflug durch den Kopf. United hat es voll verdient. Hätte ich die Wahl zwischen Lufthansa und United, fiele mir die Wahl leicht. Selbst das Innere der Maschine sieht cooler aus ??
Ich weiß nicht, wie sich United in den vergangen Jahren verändert hat, aber mein Flug Amsterdam - Washington mit einer heruntergerockten United Boeing 767 war mit Abstand der schlechteste Langstreckenflug, den ich hatte, da war selbst US Airways in 2009 in praktisch allen Dimensionen besser. Domestic in den USA fühlt sich United auch eher wie eine Billigairline an. Man kann Lufthansa ja viel vorwerfen (insbesondere im Vergleich zu den Golf-Airlines und den Asia-Premium-Carriern), aber auf Transatlantikstrecken würde ich sie schon eher als Premium Produkt ansehen. Vor kurzem hatte ich das Vergnügen Singapore - Deutschland einmal mit Singapore Airlines, 5 Monate später mit Lufthansa, jeweils im A350 zu fliegen und in dem Vergleich gab es m.E. keinen Unterschied zwischen beiden Airlines.

Verwandte Artikel

Artikel

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
TOP