AFP

Gipfelpräsident Laurent Fabius (l.): Historischer Hammer